„Ein interessantes Los“

Mit dem Aufstieg in die 2. Bundesliga hat sich die KSV Holstein automatisch für die erste Runde des DFB-Pokals qualifiziert, sodass mit dem SV Eichede auch ein zweiter Verein aus Schleswig-Holstein an dieser Runde des bundesweiten Pokals teilnehmen kann.

 

Am 11. August ertönt um 20:45 Uhr der Anpfiff zum Pokal-Flutlichtspiel. Ausgelost wurden die Begegnungen im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund. Die Fans der KSV mussten sich dabei lange gedulden, da die Störche von „Losfee“ Sebastian Kehl erst als 61. von 64 Teams gezogen wurden.

 

Eintrachts Sportlicher Leiter Marc Arnold wird auf der Homepage der „Löwen“ zitiert: „Ein Pokalspiel gegen einen Zweitligisten ist immer eine schwere Aufgabe. Die Partie im Holstein-Stadion, das für seine gute Atmosphäre bekannt ist, wird für uns eine Herausforderung.“ Die Mannschaft von Trainer Torsten Lieberknecht zählte in der abgelaufenen Saison zu den Top-Teams der 2. Bundesliga, scheiterte in der Relegation um den Aufstieg in die höchste deutsche Liga aber am VfL Wolfsburg.

 

Kiels Kapitän Rafael Czichos ist gespannt auf das Nordduell: „Viele unserer Fans haben sich Bayern, Dortmund oder Leipzig gewünscht. Aber auch Braunschweig ist ein interessantes Los für uns. Es ist ein Ligaduell und wir werden alles dafür tun, weiterzukommen. Dafür stehen die Chancen in diesem Fall deutlich besser als bei Bayern, Dortmund oder Leipzig.“

 

Nach Angaben von dfb.de traten die KSV und die Eintracht bereits 22-mal gegeneinander an. Insgesamt siegten die Störche viermal, die Eintracht 13-mal und in fünf Spielen konnte kein Sieger gekürt werden.

 

Zuletzt begegneten sich die Teams am 21. April 2010 im Drittliga-Spielbetrieb. Die Partie endete 1:1 in Kiel. Das Hinspiel der 3. Liga konnten die „Löwen“ mit 2:1 für sich entscheiden. Zweimal trafen die beiden Mannschaften im DFB-Pokal aufeinander. Am 29. September 1979 siegte die Eintracht 3:1 über die Kieler SV Holstein, während am 29. August 1943 die KSV mit 5:4 über die damalige SV Eintracht Braunschweig dominierte.

 

Im Bundesliga-Unterhaus treffen Kiel und Braunschweig am 17. und am letzten Spieltag (34.) aufeinander. Das Hinspiel findet bei der Eintracht am 10. Dezember 2017 statt, während das Rückspiel am 13. Mai 2017 in der Landeshauptstadt Schleswig-Holsteins ausgetragen wird.

(Text & Foto: Stieh)

 

<< Zurück