Kunterbunte Jubiläumsfeier

33

Auf den Tag genau jährt sich die Vereinsgründung am 1. September. Gefeiert wird das runde Jahrzehnt nun am Samstag, 7. September, von 14–18 Uhr mit einem Sommerfest für Ehemalige und „Aktive“.

Die Verwunderung ist Kita-Leiterin Inken Kruse noch ein wenig anzumerken: „Dass unsere Villa Kunterbunt nach Pippi Langstrumpf und ihrem Zuhause benannt ist, gehört ja zu unserem Selbstverständnis“, erzählt die Pädagogin. „Trotzdem ist erst nach ein wenig Nachdenken das Motto unseres Sommerfests daraus geworden.“

Nun ist aber alles klar, am 7. September dreht sich zum zehnjährigen Jubiläum alles um Astrid Lindgren. Nicht nur Pippilotta, die vielleicht bekannteste Revoluzzerin der Welt, auch andere Figuren und Geschichten der Autorin bilden den Rahmen für Verkleidungen, Spielstationen und mehr.

Feiern Sie also mit – Nachbarn und Freunde, die aktuell betreuten Kinder mit ihren Familien, aber natürlich auch alle Ehemaligen sind herzlich willkommen. Im „Haus Marienlust“ von 1907, wo früher ein Tanzlokal auch den schönen großen Garten „bespielt“ hat, wird es dann wohl schön wuselig werden. „Wenn Kinder von früher kommen, werden immer besondere Erinnerungen wach“, weiß Inken Kruse. Und mit einer über den jetzigen Geburtstag hinausweisenden Geschichte von rund einem halben Jahrhundert sind der Villa
Kunterbunt ja ganz viele Ehemalige verbunden.

Für das leibliche Wohl aller Gäste sorgt ein herzhaftes und süßes Mitbring-Büfett, gegrillt wird im Verlauf des Nachmittages auch noch. Fragen und Kontakt unter der Telefonnummer 0431 / 686176 oder der E-Mail-Adresse villa-kunterbunt-e.v@kielnet.net.

Text & Foto: Sellhoff