Nervenkitzel in den Baumwipfeln

184

ANZEIGE
Wer sich nach einer Herausforderung und Adrenalin sehnt, ist hier richtig: Der Natur-Hochseilgarten in Altenhof bei Eckern­förde lädt im grünen Buchenwald an der Ostsee zum Klettern ein.

Mit über 100 Kletterelementen wie Seilbahnen, Hängebrücken oder dem Mountainboard kann man sich hier in luftiger Höhe (bis zu 25 Meter!) durch die Baumkronen schwingen, um sich sportlich herauszufordern oder Frischluft zu tanken.

Egal ob jung oder jung geblieben – auf 14 verschiedenen Parcours bietet der Hochseilgarten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen für jeden ein attraktives Unternehmungsziel. Für eine Erholungspause laden Picknicktische zum Verzehr von mitgebrachten Speisen ein, während man dem Treiben in den Bäumen weiter folgen kann. So ist der Hochseilgarten auch ein lohnendes Ziel für Familien oder Geburtstagsgruppen, die unterschiedlichen Hindernisse bescheren aufregende Momente und schweißen zusammen.

Auch für Firmen, Vereine und Schulklassen bietet die Förde-akademie als Fachbereich besondere Trainings und Gruppenprogramme, um Teambildung zu fördern. Ein besonderes Ereignis stellt das monatliche Vollmondklettern dar. Am 30. Juni, 28. Juli und 25. August können Eltern und Kinder ab zwölf Jahren an diesem besonderen Erlebnis teilnehmen. Weitere Informationen im Internet auf www.hochseilgarten-eckernfoerde.de. NH

Freikarten zu gewinnen
Die Stadtteilzeitung KIEL LOKAL verlost in dieser Ausgabe sechs Freikarten für den Hochseilgarten in Altenhof. Wer an der Verlosung teilnehmen möchte, sende eine Postkarte mit dem Stichwort „Klettern“ an KIEL LOKAL, Alte Eichen 1 in 24113 Kiel oder eine E-Mail an
verlosung@kiellokal.de. Einsendeschluss ist der 14. Juni 2018. Der Rechtsweg ist
ausgeschlossen.

Fotos: © Hochseilgarten Altenhof