Open-Air-Gottesdienst

147

„Ganz herzlich grüßen wir Franziskanerinnen aus dem Gäste­kloster Haus Damiano Sie und Euch in diesen besonderen Zeiten“, verkündet Schwester Maria Magdalena und lädt zugleich alle Interessierten zu einem besonderen Gottesdienst ein.

Die UNTERbrechung ist für uns alle eine willkommene Unterbrechung des Alltags, in der wir zur Ruhe kommen und Kraft schöpfen können. Umso mehr bedauern wir, dass dieser meditative Gottesdienst über so lange Zeit nicht stattfinden konnte“, so die Franziskanerin. „Deshalb haben wir uns für Montag, den 6. Juli 2020, etwas Besonderes überlegt: einen Gottesdienst unter freiem Himmel.“
Ein Gottesdienst ist in Zeiten von Corona nur mit zusätzlichen Vorkehrungen möglich, die die Ordensschwestern sehr ernst nehmen. Ihnen ist es wichtig, ganz besonders in diesen Zeiten nahe bei den Menschen zu sein und gemeinsam Gotteszeit zu feiern. Eine UNTERbrechung kann in gewohnter Form nicht in der Kirche stattfinden, aber der großzügige Klosterpark am Krusenrotter Weg 35 bietet (bei schönem Wetter) beste Voraussetzung.
„Wir möchten zum gemeinsamen Singen und Segnen im Klosterpark einladen, und zwar am 6. Juli um 19 Uhr. Die UNTERbrechung wird unter freiem Himmel stattfinden. Dennoch bitten wir herzlich um Einhaltung der vorgesehenen Abstandsregelungen. Dies werden wir gut vorbereiten“, verkündet Schwester Maria Magdalena und ergänzt: „Falls es wetterbedingt zu einer Absage kommen sollte, werden wir Sie und Euch kurzfristig per E-Mail sowie auf unserer Facebook-Seite informieren.“

Text: Frahm; Foto: ©Frahm