Aktive Senioren gesucht

108

„Wir reden mit! Wir informieren! Wir sind dabei! Wir brauchen Sie!“ Dies kommuniziert gerade der „Seniorenbeirat Amt Molfsee“ mittels Flyern und Plakaten und fordert damit Bürger*innen auf, sich aktiv einzubringen.

Der Seniorenbeirat benötigt dringend Unterstützung, um auch weiterhin die Generation Ü60 zu unterstützen und Hilfestellung in alltäglichen Dingen leisten zu können.
Um die Interessen der älteren Generation im Amt Molfsee zu vertreten, kümmert sich der Seniorenbeirat um die Belange der Generation Ü60. Er vertritt sie in Ausschüssen innerhalb des Amtes Molfsee, gegenüber Behörden und Verbänden, informiert und bietet praktische Hilfe z. B. beim Ausfüllen von Formularen. Ebenfalls organisiert er mehrmals im Jahr Ausflüge und Veranstaltungen sowie die monatliche Bürgersprechstunde. Nächster Termin ist am Dienstag, dem 6. Oktober, von 15.30 bis 16.30 Uhr im Amt Molfsee.

Der Seniorenbeirat besteht aus sechs Mitgliedern. Zwei davon haben jüngst das Ehrenamt niedergelegt. Ein neuer Schriftführer wurde schnell gefunden. Walter Bellinghausen übernahm Anfang September die Tätigkeiten von seinem Vorgänger Herbert Oscheja. Leider ist damit die Lücke noch nicht gefüllt und es muss zwingend „Personal“ gefunden werden, denn auch Elisabeth Helm-Jacobi steht dem Seniorenbeirat nicht mehr zur Verfügung.

Gesucht werden nun Bürger*innen, die die Senioren u. a. im „Ausschuss für Kulturelles und Soziales“ vertreten oder Aktivitäten zusammen mit dem Jugendbeirat für die Generation Ü60 planen und durchführen. Der Seniorenbeirat freut sich auf Ihren Anruf oder eine E-Mail. Weitere Informationen gibt der Vorsitzende Helmut Ender unter der Telefonnummer 04347 / 3262.

Text: Goymann; Foto: ©Frahm