Bad Bramstedt – das kleine „Venedig des echten Nordens“

135

ANZEIGE Die charmante Auen- und Rolandstadt im Herzen des malerischen Holsteiner Auenlandes ist ein beliebtes Ausflugs- und Reiseziel in Schleswig-Holstein.

Zentral im Städtedreieck Hamburg – Kiel – Lübeck ist Bad Bramstedt per Auto (A 7 – Abfahrt Bad Bramstedt), per Zug (mit der AKN Linie 1 oder mit der DB über den Bahnhof Wrist) sowie per Bus aus der Region schnell und bequem zu erreichen. Die idyllische Kleinstadt steht für Erleben, Entdecken und Entspannen inmitten der bezaubernden Naturlandschaft des Holsteiner Auenlandes. Sechs Auen durchziehen das Stadtgebiet und mehr als 20 Brücken führen darüber und laden zum Walking, Radfahren, Kanufahren, Baden und Picknicken ein.

Kulturelle Leckerbissen gehören ebenso wie ein facettenreiches Unterhaltungsprogramm zum Angebot in Bad Bramstedt. Im Kurhaustheater der Stadt werden Gastspiele der Hamburger Spielstätten, Musikdarbietungen bekannter Gruppen und Solokünstler sowie Theaterstücke in plattdeutscher Sprache aufgeführt.

Im Bad Bramstedter Schloss finden regelmäßig Konzerte, Lesungen und viele weitere musikalische Darbietungen nationaler und internationaler Künstler statt.

Zu Gaumenfreuden und kulinarischen Erlebnissen lädt die vielfältige Gastronomie in der Stadt ein. Ausgewählt werden kann zwischen einheimischen und typisch holsteinischen Gerichten genauso wie aus der vielfältigen internationalen Küche.

Die Moorbahn nimmt ihre Fahrgäste mit auf eine Reise in die Moorlandschaft Bad Bramstedts, während die Roland Oase zum Baden im Warmwasserfreibad einlädt.

Veranstaltungs-Highlight 2019:
2. Markttreyberey am Flecken Bramstede vom 21. – 23. Juni auf der Schlosswiese in Bad Bramstedt Großes Open-Air Mittelalter-Spektakel mit buntem Musik- und Showprogramm, mittelalterlichen Gaumenfreuden, Verkaufsständen und vielen Mitmachaktionen

Marktreyberey am Flecken Bramstede 2019 Programm

Freitag, 21. Juni:
17 Uhr: der Markt öffnet seine Tore
19–19.30 Uhr: offizielle Markteröffnung, Begrüßung durch Frau Bügermeisterin Jeske
19.30–21 Uhr: es spielt „Nae Borrá“ (scotish Drums&Pipes)
21–21.30 Uhr: Feuershow
22 Uhr: der Markt schließt seine Tore

Samstag, 22. Juni:
11 Uhr: der Markt öffnet seine Tore
12–12.30 Uhr: Marktumzug
13–13.30 Uhr: es spielen „Lend`n`Ear“ (Irish Folk)
14.30–15.30 Uhr: es spielt „Nae Borrá“ (scotish Drums&Pipes)
16–16.30 Uhr: es spielen „Lend`n`Ear“ (Irish Folk)
17.30–18 Uhr: es spielt „Nae Borrá“ (scotish Drums&Pipes)
18.30–19 Uhr: Feuershow
19–19.30 Uhr: es spielen „Lend`n`Ear“ (Irish Folk)
20–21 Uhr: es spielt „Nae Borrá“ (scotish Drums&Pipes)
21–21.30 Uhr: Feuershow
22 Uhr: der Markt schließt seine Tore

Sonntag, 23. Juni:
11 Uhr: der Markt öffnet seine Tore
11–11.30 Uhr: es spielt „Lend`n`Ear“ (Mittelalter)
12–12.30 Uhr: Marktumzug
13–13.30 Uhr: es spielen „Lend`n`Ear“ (Irish Folk)
15–15.30 Uhr: es spielen „Lend`n`Ear“ (Irish Folk)
17–17.30 Uhr: es spielen „Lend`n`Ear“ (Irish Folk)
18 Uhr: der Markt schließt seine Tore

Samstag und Sonntag ganztägig Zarakas der Barde, Zauberer Frater Enoch, Puppentheater für Groß und Klein, Kinderspiele, Schaukämpfe mit Schwert, Axt und Schild. Achtet auf den Ruf des Herolds!

Programmänderungen vorbehalten! Stand: 11. Februar 2019  Programmänderungen vorbehalten.

 

Tourismusbüro Bad Bramstedt
Bleeck 17-19
24576 Bad Bramstedt
Telefon 04192/ 506 27
www.bad-bramstedt.de

(Foto: Hans-Jürgen Kütbach)