Beste Zeit zum Auftanken

121

ANZEIGE Heizöl gehört nach wie vor zu den beliebtesten Heizenergien in Deutschland. Und trotz vieler Unkenrufe wird moderne Ölbrennwerttechnik auch nicht vom Markt genommen.

Im Gegenteil: Der Staat fördert die Modernisierung von Öl-Heizungsanlagen weiterhin. In diesem Jahr werden die Besitzer von Ölheizungen durch die extrem niedrigen Preise besonders belohnt. Darum sollten Hausbesitzer mit Ölheizungen darüber nachdenken, ihre Tanks noch einmal richtig vollzumachen.
Die weltweite Corona-Krise hat die wirtschaftliche Entwicklung vielerorts ausgebremst. Das führte zu einem deutlich geringeren Rohölverbrauch. Die Förderstaaten reagierten darauf nicht rechtzeitig mit Mengenbegrenzungen, sodass der Preis rekordverdächtig schnell sank. Das hatte auch Auswirkungen auf den Heizölpreis: Der erreichte einen Tiefststand. Durch die Senkung der Mehrwertsteuer wird das Tanken bis zum Jahresende noch einmal günstiger.
Noch hält die günstige Lage für die Verbraucher also an. Doch unabhängig von der Entwicklung des Ölpreises an sich kommt zum Jahreswechsel die CO2-Steuer. Die Abgabe im Kampf gegen den Klimawandel wird auf die Menge an Kohlendioxid erhoben, die ausgestoßen wird. Und damit fällt sie nicht nur auf Heizöl, sondern auch auf Benzin, Diesel und Gas an. Im ersten Jahr soll die Steuer 25 Euro je Tonne CO2 betragen. Beim Heizöl kann das 8 Cent pro Liter ausmachen. Wer also vor dem 31. Dezember seine Vorräte auffüllt, kann noch einmal richtig sparen. Das werden dann alle Hausbesitzer probieren. Darum empfiehlt der Verkaufsbüroleiter vom Hoyer Energie-Service Holstein-Kiel, Timo Hudzietz, rechtzeitig vorzusorgen.
Wer sich für eine andere Heizenergie entschieden hat oder darüber nachdenkt, zu wechseln, der muss nicht auf den persönlichen Service aus dem Hause Hoyer verzichten: Neben Heizöl versorgt das Kieler Team die Kunden auf Wunsch auch zuverlässig mit Flüssiggas, Holzpellets, Erdgas und Strom. Als Komplettversorger ist Hoyer der Lieferant für jede Wärmeenergie. Dabei hilft Hoyer den Kunden gerne, zusätzlich auch selbst etwas gegen den Klimawandel zu tun: Das Familienunternehmen ist seit 2017 komplett klimaneutral gestellt und bietet seine Produkte auf Wunsch auch klimaneutral an.
Für Rückfragen steht sein Team im Büro in der Bunsenstraße 3 unter Telefon 0431/7053370 gerne zur Verfügung.

Foto: ©Hoyer