Bücherabende im November

221

Gleich zwei Veranstaltung locken Flintbeker Leseratten im November unter der heimischen Wolldecke hervor. Die Gemeindebücherei lädt am 17. November ebenso zu neuen Leseabenteuern wie die Bücherstube gemeinsam mit der Volkshochschule (VHS) am 16. November im Evangelischen Gemeindezentrum.

Die Veranstaltung der Bücherstube am Donnerstag, dem 16. November, trägt den poetischen Namen „Lesen, bis die Wimpern vor Müdigkeit leise klingen …“. Um 19 Uhr lädt Inhaberin Jutta Goullon mit der VHS zu ihrer Vorstellung verschiedener Bücher. Neben Leseproben gibt es die Gelegenheit, sich bei einem Getränk auszutauschen.

Anmeldungen nimmt die Bücherstube gern entgegen, um besser planen zu können. „Statt eines Eintrittsgeldes freuen wir uns über eine Spende für die Aktion ‚Flintbeker Weihnachtsbaum‘, mit der bedürftige Familien in Flintbek unterstützt werden“, berichtet Jutta Goullon.

Zur „Bücherei im Kerzenschein“ lädt Andrea Frahm mit ihrem Team am Freitag, dem 17. November, von 18.30 bis 21 Uhr in die Gemeindebücherei.
Leserinnen und Leser stellen an verschiedenen in den Räumlichkeiten verteilten Tischen ihre Lieblingsbücher vor.

So können Besucher von Tisch zu Tisch schlendern und mit den Präsentierenden ins Gespräch kommen. Die Bücherei wird für diesen Abend festlich beleuchtet, ein Fingerfood-Buffet und Getränke werden angeboten. Eine Anmeldung ist nicht nötig, der Eintritt ist frei.
„Von vielen Besuchern höre ich, dass sie neben der Atmosphäre die Horizonterweiterung mögen“, erzählt Andrea Frahm, „Krimileser greifen zu Familienromanen, Leser der klassischen Literatur zu Graphic Novels“.

Dass Flintbek sich von diesen genussfrohen Leseangeboten inspirieren lässt, ist dann beinahe schon keine Überraschung mehr. – Lesen Sie mit.

(Text & Foto: ©Sellhoff)