Der Traum von der Bundesliga

104

Für Norman und Patrick Nawe wurde mit dem Aufstieg in die 2. Bundesliga 2017 ein Kindheitstraum wahr. Gekrönt wurde die anschließende Premierensaison in der eingleisigen Zweiten Bundes-liga sogar mit der Relegation zur Bundesliga. Ihre KSV Holstein verpasste gegen den VfL Wolfsburg nur knapp den Aufstieg in die höchste deutsche Spielklasse.

Im Göttinger Werkstatt-Verlag erschien pünktlich zum Start der neuen Zweitliga-Serie ihr gemeinsames Buch „Holstein Kiel – Der Traum von der Bundesliga“.
„Im Dezember des letzten Jahres erhielt ich vom Werkstatt-Verlag eine Anfrage. Ich habe dann sofort Norman ins Boot geholt. Im Februar haben wir uns dann am Stand von ‚Fritten Andy‘ auf dem Blücherplatz für das Buch entschieden“, berichtet Autor Patrick Nawe über das Projekt der Brüder. „Es war mir wichtig, mit Andreas ‚Opa‘ Geidel und Christian ‚Jacke‘ Jessen unsere beiden langjährigsten Kollegen als Co-Autoren zu gewinnen“, erklärt Nawe weiter. Jessen gehörte zusammen mit den Brüdern auch schon zum Autorenteam der 100-Jahr-Chronik, die vor 18 Jahren erschien.
Beim Lesen und Betrachten der 155 prächtig illustrierten Seiten schlägt das Holstein-Herz direkt wieder höher und Erinnerungen werden wach. Auf den Rückblick der denkwürdigen Premierensaison in der eingleisigen 2. Bundesliga der „Störche“ folgen u.a. Vorstellungen von Aufstiegshelden, ein Blick in die Historie des Vereins und Statistiken. „Besonders spannend waren für mich die Interviews mit den Hauptsponsoren Hermann Langness und Gerd Lütje sowie der Vergleich‚ 2. Liga – damals und heute‘“, so Patrick Nawe, der wie sein Bruder Norman in der Jugend bei der KSV spielte und als junger Fan bei den Spielen der Liga-Mannschaft in der 2. Liga Nord mitfieberte. Im Vorwort der beiden Autoren heißt es: „Seit vielen Jahren dürfen wir Holstein nun schon als Berichterstatter begleiten. […] Mit dem Aufstieg in die 2. Bundesliga hat sich für uns beide im Sommer 2017 ein Kreis geschlossen. Und noch einmal Punktspiele der Störche gegen den Hamburger SV zu erleben, das hätten wir bei all unserem Optimismus kaum mehr für möglich gehalten.“
In den vergangenen 40 Jahren haben die Nawes von rustikalem „Arbeiterfußball“ vor 110 zahlenden Zuschauern im Holstein-Stadion bis hin zu ansprechendem Offensivfußball vor je 57.000 Fans im Volkspark und der Allianz-Arena alles mitgemacht und wissen davon zu berichten. Das Buch ist eine leidenschaftliche Hommage an den Verein der Stunde. Erhältlich ist das Buch überall im Buchhandel und im Holstein-Fanshop.

(Text: Stieh)