Endlich wieder Spargelzeit

490

ANZEIGE Viele Leckermäuler freuen sich schon das ganze Jahr über drauf, wenn im Frühjahr endlich wieder frischer Spargel auf den Ladentischen liegt. Die weißen und grünen Stangen gehören zum Lieblingsgemüse der Deutschen. Auch dieses Jahr hat der sky-XXL im plaza-Center wieder frischen, regionalen Spargel im Sortiment.

Neben dem Gemüseregal stehen liebevoll angerichtet Wein und Schinken – das kann nur eines bedeuten: Es ist wieder Spargelsaison. Alles ist für die Zeit des „königlichen Gemüses“ angerichtet und bestens vorbereitet. Im Eingangsbereich des sky-XXL sind sowohl der Spargel als auch die Schälmaschine bereitgestellt. Denn „für einen zarten Spargel ist sorgfältiges Schälen das A und O“, erklärt Warenhausleiter Detlef Zappe. Für eine optimale Geschmacksentfaltung ist natürlich auch wichtig, dass der Spargel frisch ist. Hierfür einfach zwei Stangen sanft aneinander reiben. „Wenn es quietscht, sind sie frisch“, betont Zappe.

Am besten ist der Spargel in einem nassen Tuch umwickelt im Kühlschrank zu lagern und optimalerweise nach zwei oder drei Tagen zu verzehren, so verliert er nicht an Geschmack.
Was beim klassischen Spargel-Gericht natürlich nicht fehlen darf, sind Schinken und Kartoffeln. Immer lecker ist der regionale Holsteiner Katenschinken (im sky-XXL stehen rund 25 Schinkensorten bereit). Bei den Kartoffeln sind die festkochenden Sorten Linda und Belana die beste Wahl aus der Region. Wer etwas Neues ausprobieren möchte, dem legt Zappe statt der klassischen Sauce Hollandaise eine Vinaigrette aus Tomate und Basilikum ans Herz. „Und dazu ein schönes Glas Grauburgunder“, empfiehlt Zappe.

Bei der Farbe, ob weiß oder grün, haben die Deutschen einen klaren Favoriten: Bei den circa 10.000 kg Spargel, die in der Hochsaison verkauft werden, überwiegen die weißen Stangen deutlich.

Je fortgeschrittener die Saison, umso attraktiver werden auch die Preise, da mehr Spargel geerntet werden kann. Bis Mitte Juni dauert die Saison noch an, und die Regale werden bis dahin mit dem „königlichem Gemüse“ gefüllt sein.

(Text: Hamann; Foto: ©Holst)