Fahrräder zum Ausleihen

104

Die Nutzung der Fahrräder der SprottenFlotte ist in den letzten Jahren stark gewachsen. Mit der Einrichtung einer neuen Station am Bahnhof Russee wurde jetzt dem Wunsch vieler Russeer Bürger*innen entsprochen.
Ohne ein offizielles Zeremoniell ist die neue Möglichkeit, ein Leihrad zu nutzen, in Betrieb gegangen. Bereits in den ersten Tagen waren meistens drei der fünf zur Verfügung stehenden Räder ausgeliehen.
Natürlich ist es in erster Linie eine Möglichkeit für Pendler*innen vom Bahnhof Russee mit dem Rad weiter zur Arbeit zu fahren. Aber nicht nur für sie ist das Bikesharing eine Option, sondern für alle, die kein eigenes Rad dabeihaben und spontan mobil sein wollen.
Die Sprottenflotte ist ein regionales Bikesharing-System in der KielRegion, dass hoffentlich zu einem nachhaltigeren Mobilitätsverhalten beiträgt. In Kooperation mit dem deutschlandweit tätigen Anbieter nextbike stehen konventionelle Räder, E-Bikes und Lastenräder zur Verfügung. In Kiel sind das mehr als 300 Fahrräder, die an über 50 Stationen ausgeliehen und abgegeben werden können.
Viele Nutzer*innen freuen sich über die ersten 30 kostenfreien Minuten. Jede weitere halbe Stunde kostet einen Euro. Mehr zur Anmeldung und den Kosten unter www.sprottenflotte.de. Hier gibt es auch eine Übersicht zu den wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema Bikesharing.

Text: Jöhnk; Foto: ©Jöhnk