Gerd Hausotto sucht den Superstar

128

Gerd Hausotto vom Verein „Lebendiges Hassee“ veranstaltet mit dem Singer-Songwriter Florian Bunke einen Kompositionswettbewerb um die „Stimmgabel des Nordens“.

Musikalisch begabte Nordlichter haben Gelegenheit, ihr Talent unter Beweis zu stellen. Zur Beteiligung aufgerufen sind Amateur- sowie Profi-Musiker, die einen Song komponieren sollen mit Textbezug zu unserem Norden. Plattdeutsche Beiträge sind besonders erwünscht in den Stilrichtungen Schlager, Pop und Volksmusik. Die einzureichenden Titel auf CD / DVD müssen nicht unbedingt in einem Studio aufgenommen werden. Jeweils die vier
Besten von einer professionellen Jury ausgesuchten Titel in den genannten Kategorien nehmen am Finale teil.
Die somit zwölf ausgesuchten Wettbewerbsbeiträge für die Endrunde werden in der neuen Ausstellungshalle von Süverkrüp Automobile in Kiel in einer Abendveranstaltung mit Moderation und Show-Programm vorgestellt und von einer Jury bewertet. Der Sieger jeder Kategorie erhält eine „Stimmgabel des Nordens“ und alle Beteiligten eine Urkunde.
Der Termin für das Finale kann erst nach Ende der Einschränkungen durch die Pandemie bekanntgegeben werden.
„Durch eine Spende der Sparda-Bank-Hamburg in Höhe von 3.000 Euro ist ein wesentlicher Teil der Gesamtkosten jetzt bereits abgedeckt. Damit ist die Durchführung der Veranstaltung gewährleistet“, sagt Gerd Hausotto. „Wir freuen uns über eine rege Beteiligung und wünschen Ihnen viel Erfolg.“
Anmeldeunterlagen sind direkt an Gerd Hausotto, Blocksberg 23 in 24103 Kiel zu senden. Er weist darauf hin, dass die Bewerbungsunterlagen der Tielnehmer*innen nach Ende der Veranstaltung im Besitz des Veranstalters bleiben.
Wer konkrete Fragen zum Wettbewerb hat oder weitere Informationen wünscht, sende eine E-Mail an info@lebendigeshassee.de.

Foto: ©Hausotto