Geschenketipps und Leckerbissen

59

Seit Jahrzehnten ist der Weihnachtsmarkt in der Hamburger Chaussee 219–221 ein beliebter Anlaufpunkt, um in gemütlicher Atmosphäre hochwertiges Kunsthandwerk aus der Werkstatt für Menschen mit Behinderungen zu kaufen und sich weihnachtliche Leckereien schmecken zu lassen.

Umweht vom Duft frisch geräucherter Forellen, selbstgebackener Waffeln, heißem Punsch, Bratäpfeln und anderen Köstlichkeiten bekommen die Gäste von 11–17 Uhr die Gelegenheit, nach besonderen Weihnachtsgeschenken zu stöbern. Vor Ort werden neben einem großen Sortiment aus dem Kunsthandwerk, der Tischlerei, dem Metallbau und dem Photoclub der Stiftung Drachensee auch handgemachte Produkte anderer Werkstätten aus Kiel und dem Umland präsentiert. Auch die Weihnachtsgestecke aus der Landschaftspflege wird es wieder geben.
Wer abseits des Markttreibens Besinnlichkeit und Entspannung sucht, findet sie im Weihnachtscafé bei Kerzenschein und frischem Kuchen aus der Hauswirtschaft. Für die Kinder hat der Weihnachtsmann hat sein Kommen angekündigt und wird sicherlich den einen oder anderen Last-Minute-Wunschzettel entgegen nehmen. Das Puppentheater öffnet seine Vorhänge für mehrere Vorstellungen. Für die weihnachtlich-musikalische Begleitung auf dem Gelände sorgen wie schon im letzten Jahr der Liederlukas und das Akkordeonorchester.
Der Eintritt ist frei. Der Veranstaltungsort ist barrierefrei. Parkplätze sind begrenzt in fußläufiger Nähe vorhanden. Die Nutzung des Shuttleservices, ausgehend von der Hamburger Chaussee 334, wird empfohlen.

Foto: © Frahm