Heilkraft der Kräuter spüren

93

Die Franziskanerinnen und das Team „Kloster & Kirche“ laden am Sonntag, dem 9. August, um 10.30 Uhr zur Kräuter­segnung im Klosterpark ein.

Kräuter tragen bei zu geschmackvollem Essen, zur Besserung körperlichen Wohlbefindens, zu köstlichem Duft, zur Erkenntnis und zur Ganzheitlichkeit. Letztlich ist ein Kräutergarten auch ein Bild des Paradieses. „An der Heilkraft der Kräuter wird unser Zusammenspiel mit der Schöpfung spürbar“, sagt Schwester
Maria Magdalena vom Gästekloster „Haus Damiano“. Sie lädt herzlich ein zur Kräutersegnung am 9. August im Klosterpark der Liebfrauenkirche, Krusenrotter Weg 35–39. „Es besteht die Möglichkeit, Kräuter mitzubringen und auch mitzunehmen.“
Im Anschluss können handgeschöpfte Seife, Kräutersträuße, Mückenstich-Tinktur oder Gelenktinktur erworben werden. Auch Rosengesichts- und Handcremes werden angeboten sowie Ringelblumensalbe, Kräuterhonig und Rosenweine, Blumenkarten und Gewürzsalz und viele andere Naturprodukte mehr. Selbstverständlich wird bei der Kräutersegnung im Klosterpark darauf geachtet, dass alles Corona-gerecht sein wird.

Foto: ©Haus Damiano