Mit vielen Persönlichkeiten per Du

42

Was beim NDR-Fernsehen das rote Sofa ist, ist beim Offenen Kanal Kiel (OKK) an der Hamburger Chaussee 36 das gelbe Sofa. Dorthin lädt der Moderator Gerd Hausotto Woche für Woche interessante Talkgäste ein.

Unter dem Motto ‚lass mal schnacken‘ hat er in mehr als acht Jahren über 280 Persönlichkeiten aus Kultur, Politik, Wirtschaft, Sport, Medien und Unterhaltung ins Studio eingeladen. Ein lockeres Gespräch über die Vergangenheit, besondere Ereignisse, Herzensangelegenheiten und die aktuelle Situation des Gesprächspartners ist Inhalt dieser Serie.

KIEL LOKAL war bereits am 8. Dezember 2011 bei der ersten Aufzeichnung im OKK-Fernsehstudio dabei. Als Premiere-Talkgast saß Egon Müller, der Motorcross-Weltmeister aus den 70er Jahren, auf dem gelben Sofa. Auch kürzlich schauten wir wieder rein, als Kiels Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer Rede und Antwort stand. Das Prozedere war damals wie heute das gleiche. Die Interviews wurden in einem Stück aufgenommen und hätten eigentlich auch gleich live ausgestrahlt werden können. Die Athmosphäre im Studio war ruhig und gelöst. Moderator Gerd Hausotto spielte seine gesamte Routine aus und führte ein freundschaftliches Gespräch.

Die Sendereihe ‚lass mal schnacken‘ hat sich über die Jahre etabliert und hat beim OKK einen festen Sendeplatz am Wochenende. Mit vielen Gästen ist Gerd Hausotto aufgrund seiner Bekanntschaft per Du. Zu den bisherigen Gästen zählen u.a. Theater-Intendant Daniel Karasek, Unternehmer Dr. Fritz Süverkrüp, HSV-Legende Uwe Seeler, mehrere NDR-Moderatoren sowie Politiker wie Torsten Albig oder Wolfgang Kubicki. Eine Besonderheit ist die Sendung 137, bei der Hausotto selbst interviewt wird und aus seinem Leben erzählt. Alle Sendungen sind auf seiner Homepage www.lassmalschnacken.de oder auch bei YouTube abrufbar.

Anfang Oktober erscheint ein Buch über diese Sendereihe. Darin werden 40 Talkgäste vorgestellt. Die Inhalte entstammen aus den Fernsehaufzeichnungen und wurden von der Publizistin Irene Thies gemeinsam mit dem 79-jährigen Moderator zusammengestellt. „Unsere Aufzeichnungen dienen nicht nur als Begleitung zu den Sendungen, sondern auch als Erinnerung an viele wertvolle Momente für Gast und den Gastgeber in schriftlicher Form“, sagt Gerd Hausotto. „Einige der Gäste hatten viel, andere weniger zu erzählen. Aber alle haben uns ein Stück des Weges begleitet, haben unsere Heimat und unser schönes Land bunter gemacht und mit vielen kleinen und großen Handlungen geprägt. Wenn diese kleinen „Erinnerungsstücke“ bei den Lesern Anklang finden, werden gerne weitere folgen.“

Das 180-seitige Buch kostet 14,90 Euro und ist im gut sortiertn Buchhandel erhältlich, beim Offenen Kanal (Hamburger Chaussee 36), im Verlagsbüro von KIEL LOKAL(Alte Eichen 1) oder direkt bei Gerd Hausotto (Telefon 685788). „Ein schönes Geschenk zu allen möglichen Anlässen.“

Text: Frahm; Foto: ©Frahm