Neues vom Kleinen Kiel-Kanal

42

Wie weit sind die Bauarbeiten in der Innenstadt? Wie soll der Kleine Kiel-Kanal aussehen und wann wird er fertig sein? Wie komme ich zurzeit mit dem PKW durch die Innenstadt? Wo fahren die Buslinien während und nach der Bauphase durch die Innenstadt?

All diese Fragen bewegen die Einwohner der Landeshauptstadt ebenso wie ihre Besucher. Klären lassen sie sich im Kieler Baubüro, deshalb heißt es jetzt wieder: Herzlich willkommen zu lockeren Gesprächen mit den Innenstadt-Experten!
Kiel verändert sich in den kommenden Jahren wie keine andere deutsche Stadt. In der gesamten Innenstadt entstehen derzeit über ein Dutzend Bauprojekte. Fachleute aus der städtischen Bauverwaltung beantworten am Freitagnachmittag, 9. November 2018, in der Zeit von 14–16 Uhr Ihre Fragen rund um die Innenstadt-Entwicklung. Wer möchte, kann an einer kleinen Führung um die Baustelle Kleiner Kiel-Kanal teilnehmen.
Im Baubüro an der Baustelle des Kleinen Kiel-Kanal (Holstenbrücke/Ecke Kehdenstraße) können sich Interessierte vom Projektleiter am Modell erklären lassen, wie der Kleine Kiel-Kanal am Ende aussehen wird und wie die einzelnen Bauphasen ablaufen sollen. Auch über technische Details kann gefachsimpelt werden. Auf Plakaten sind alle weiteren Bauprojekte der Innenstadt visualisiert, wie zum Beispiel die neuen Häuser auf dem ehemaligen Woolworth- oder C&A-Gelände.
Mehr Informationen unter kiel.de/innenstadt.

Foto: © Landeshauptstadt Kiel