Radstraße Spreeallee

171

Die Verbesserung der Radwege und die Sicherheit für die Radfahrer ist im Ortsbeirat immer wieder angesprochen worden. Noch in diesem Jahr soll ein Teil der Spreeallee zur Fahrrad-straße werden.

Bereits 2014 hatte die Ratsversammlung beschlossen, die Spreeallee als Teil der Veloroute 1 in Verlängerung der autofreien Verbindung entlang der Struckdieksau als Fahrradstraße auszuweisen. Seinerzeit hatte der Ortsbeirat Russee / Hammer / Demühlen sich nach ausführlicher Diskussion und einer Stellungnahme der örtlichen Polizeidienststelle gegen die Umsetzung des Vorschlages ausgesprochen.
Im Herbst des letzten Jahres wurde die Möglichkeit einer Fahrradstraße erneut im Ortsbeirat beraten. Der Antrag auf Einrichtung einer Fahrradstraße, beginnend circa 50 Meter nach der Kreuzung Rutkamp in Richtung Wilmersdorfer Straße, wurde einstimmig beschlossen. Das Tiefbauamt beabsichtigt, die für Fahrradstraßen ortsüblichen Markierungen und das Aufstellen der Beschilderung im Laufe des Jahres umzusetzen.

Text: Jöhnk, Foto: ©Jöhnk