Rundum gut versorgt und betreut

8

ANZEIGE Den HDU Ambulanten Pflegedienst gibt es seit 1987. Die Institution betreut Kunden im gesamten Kieler Stadtgebiet. Darüber hinaus gehören zum Verein weitere Angebote wie das Service-Wohnen in der Dammstraße, das Betreute Wohnen im Grammerstorf’schen Hof Laboe und auch der Kindergarten.

Die Abkürzung HDU ambulanter Pflegedienst e.V. steht für das Hilfswerk der Deutschen Unitarier. „Wir betreuen und unterstützen unsere Kunden unabhängig von ihren ethnischen, kulturellen, religiösen, gesellschaftlichen und sozialen Situation und Einstellung“, erklärt Marion Schnoor, die gemeinsam mit Ruth Graap den Pflegedienst leitet. „Wir übersetzen HDU mit: ‚Hilfe durch uns‘. Täglich sind unsere Mitarbeiter unterwegs, um die Kunden, die unseren Dienst in Anspruch nehmen, unter anderem mit Hilfe bei der Grundpflege, bei Injektionen, der Medikamentengabe und/oder mit einer Haushaltshilfe zu versorgen.“ Dabei ist der Dienst im Falle eines Falles rund um die Uhr erreichbar.
„Auch über die vereinbarten Leistungen hinaus engagieren wir uns“, fährt Frau Schnoor fort. „Manchmal rufen uns Kunden an und schildern kleine Probleme, bei deren Lösung wir gerne helfen, wenn wir es einrichten können“, ergänzt Frau Graap. Sei es, die Batterie eines Rauchmelders oder eine kaputte Glühbirne zu wechseln. Das Mitarbeiterteam ist stets hilfsbereit und engagiert. „Wir bieten auch an, beim Ausfüllen von Anträgen, zum Beispiel für die Pflegeversicherung, behilflich zu sein. Wir besuchen die von uns betreuten Menschen auf Wunsch auch im Krankenhaus oder in der Kurzzeitpflege.“ Ebenso erfahren sie Unterstützung bei der Klärung, welche Hilfe nach der Entlassung notwendig ist, um das Leben in der eigenen Häuslichkeit fortzuführen.
Der Pflegedienst bietet zudem auch eine stundenweise Betreuung an. Die Mitarbeiter spielen mit den Senioren Spiele, gehen mit ihnen spazieren, begleiten sie zum Friseur oder lesen ihnen vor. „Manche Senioren können nicht mehr so gut sehen und freuen sich sehr, wenn ihnen die Zeitung oder abschnittsweise aus einem Buch vorgelesen wird“, sagt Frau Graap.
Im Rahmen der hauswirtschaftlichen Versorgung bietet der Pflegedienst auch an, die Wäsche zu waschen, die Wohnung zu reinigen, das Essen zuzubereiten sowie einkaufen zu gehen. „Im Rahmen unserer Möglichkeiten unterstützen wir auch erkrankte Mütter bei der Kinderbetreuung und der Haushaltsweiterführung“, nennt Frau Schnoor ein weiteres Angebot.

HDU Ambulanter
Pflegedienst e.V.
Beselerallee 40
24105 Kiel
Telefon 0431/ 886 84 14
www.hdu-kiel.de

Text: Preising; Foto: ©Preising