Sammlung für die Kriegsgräberfürsorge

430

In der Zeit vom 4. November bis 2. Dezember findet die diesjährige Haus- und Straßensammlung für die Arbeit des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge in Schleswig-Holstein statt. Den Sammlungsauftakt unterstützt der CITTI-PARK mit einer Publikumsveranstaltung in der Mall.

Der Volksbund kümmert sich im Auftrag der Bundesregierung weltweit um etwa 2,6 Millionen Gräber deutscher Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft. 832 Kriegsgräberstätten in 45 Staaten der Erde werden durch den Volksbund erhalten und gepflegt. Seine Arbeit finanziert der Verein – obwohl im staatlichen Auftrag tätig – bis heute zu etwa 70 % aus Mitgliedsbeiträgen, Spenden und den Erträgen der alljährlichen Sammlung.

In diesem Jahr werden erneut Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens zum Sammlungsauftakt in Kiel mit gutem Beispiel vorangehen und am Freitag, dem 3. November, um 15 Uhr im CITTI-PARK etwa eine Stunde lang für die Arbeit des Volksbundes
sammeln. Danach werden zahlreiche freiwillige Helfer – Soldaten, Reservisten und andere – in dem rund vierwöchigen Sammlungszeitraum auf die Straßen gehen und um Spenden für die wichtige Arbeit des Volksbundes bitten. Weitere Informationen über die Arbeit des Volksbundes finden Sie unter www.volksbund-sh.de.

(Foto: ©Volksbund Dt. Kriegsgräberfürsorge e.V./ Landesverband S-H)