Segeln im Mittelpunkt

    49

    Die Kieler Woche konzentriert sich vom 4.–12. September 2021 auf das Wesentliche. Dazu zählen Segelsport, Windjammer-Parade und Segelkino.

    Die Kieler Woche 2021 wird auf der Förde zu Hause sein. Im Olympiazentrum Schilksee können spannende Regatten verfolgt werden. „Segeln gehört einfach zur Kieler Woche“, sagt Dirk Ramhorst, Organisationsleiter der Kieler-Woche-Regatten. „Ich bin sehr froh, dass die Segelwelt uns den sportlichen Wettbewerb auf dem Wasser nach der gelungenen Veranstaltung im Vorjahr auch in diesem Jahr wieder zutraut.
    Im Segelkino werden in Kooperation mit den Stadtwerken Kiel Filme mit den Schwerpunkten Wassersport und Meeresschutz vom Cinemare-Meeres-Filmfestival gezeigt.
    Die beliebte Windjammer-Segelparade für alle ist ein maritimer Höhepunkt am letzten Sonnabend der Kieler Woche (11. September), an der Groß- und Traditionssegler, historische Dampfschiffe sowie private Segelyachten teilnehmen. Neben den Traditionsschiffen wird es seit 2020 auch privaten Segler*innen ermöglicht, aktiv ein Teil der „Windjammer-Segelparade für alle“ zu werden.
    Ein Revival erleben die beliebten Kieler-Woche-Feuerwerke, für die noch eine besondere Überraschung geplant ist.
    Prominenter Besucher der Kieler Woche ist der regierende Fürst von Monaco Albert II. Er besucht am Mittwoch, 8. September, die Landeshauptstadt und wird nach der Begrüßung durch Oberbürgermeister Ulf Kämpfer und Stadtpräsident Hans-Werner Tovar mit der „Zukunft IV“ – dem Flaggschiff des Kieler-Yacht-Klubs – über die Förde setzen und das Geomar Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel besuchen.
    Alle Angebote und weitere Informationen rund um die Kieler Woche 2021 gibt es auf der Homepage www.kieler-woche.de.

    Foto: ©Landeshauptstadt Kiel / Mona Taube