Sparsamer und vielseitiger Lademeister

9

ANZEIGE Mit einem Verbrauch ab 5,6 l Diesel/ 100 km ist er nicht nur das sparsamste Modell seiner Klasse, sondern überzeugt auch mit zwei Radständen, fünf Leistungsstufen und einem Innenraum, der sich durch intelligente Details zum rollenden Büro umwandeln lässt.

Der Trafic überzeugt durch sein umfangreiches Angebot an Karosserievarianten, das optimale Lösungen für jede Branche ermöglicht. Mit dem neuen High-End-Shuttle für professionelle Zubringerdienste und Privatkunden erweitert Renault die Palette des Trafic außerdem um eine besonders komfortable Variante mit Platz für bis zu neun Personen.
Damit erhalten Kunden in der leichten Nutzfahrzeugklasse bis 3,0 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht einen Transporter, der sich auf höchst unterschiedliche Ansprüche maßschneidern lässt. Im Vergleich zum Vorgänger steigt die Ladekapazität des Trafic um bis zu 300 Liter. Die fünf 1,6-Liter-Turbodiesel-Antriebsvarianten senken zusammen mit den Wartungsintervallen von 40.000 Kilometern die Betriebskosten erheblich.
Das Nutzfahrzeug ist in zwei Radständen von 3,1 und 3,5 Metern sowie in zwei Längen von 5,0 und 5,4 Metern erhältlich. Zur Basis-Laderaumhöhe von 1,4 Metern steht darüber hinaus die Hochdachausführung mit 1,9 Meter hohem Frachtraum zur Verfügung. Das Laderaumvolumen beträgt im Kastenwagen zwischen 5,2 und 8,6 Kubikmeter. Außerdem bietet Renault den Trafic als Doppelkabine, Plattformfahrgestell und in den Pkw-Varianten Combi und SpaceClass an. Beide sind ebenfalls in zwei Längenvarianten lieferbar. Maßgeschneiderte Sonderaufbauten für verschiedene Branchen in Zusammenarbeit mit namhaften Auf- und Umbauherstellern komplettieren das Programm. Alles in allem können die Kunden ab Werk zwischen 270 Varianten wählen.
Abgerundet wird der Lade-Allrounder durch die zahlreichen
Ablagen des gut gestalteten Cockpits und das moderne On-Board-Infotainment.

Foto: ©Renault