Vorreiter im Kieler Klimaschutz

88

Wie so viele andere Veranstaltungen in diesem Corona-Jahr wurde auch die Jahreshauptversammlung des „Handels- und Industrieparks (HIP) Kiel-Wellsee e.V.“ abgesagt. Stattdessen informierte der Gewerbeverein seine Mitglieder per E-Mail.

Die Anzahl der HIP-Mitglieder und Fördermitglieder ist im Laufe des Jahres durch gezielte Ansprache von 145 auf 157 angewachsen.

Klimaschutzmanagement
Auch der Anteil der HIP-Unterehmen im EnergieEffizienz-Netzwerk wächst. Die HIP Unternehmen zeigen sich als Vorreiter im Kieler Klimaschutz. Zehn Firmen vermeiden zusammen bereits rund 1.700 Tonnen CO2. Durch den Bezug von Ökostrom werden 3,5 GWh erneuerbar erzeugt. Damit wird ein Zehntel des Gewerbegebiets Wellsee mit erneuerbarer Energie versorgt.

Wechsel auf LED-Beleuchtung
Die Unternehmen Förde Tischlerei Kiel, Petersen Mordhorst und Wulff Textil-Service haben ihre Beleuchtung auf LED umgestellt. Dieser Wechsel führt zu Stromeinsparungen von bis zu 30 Prozent und einer verbesserten Ausleuchtung der Arbeitsplätze.

Mobilität im Wandel
Die Fahrradmobilität im Gewerbegebiet steigt. Beim Stadtradeln hat das HIP-Team 4.282 km erradelt und damit 625 kg CO2 vermieden. Davon wurden 1.202 km von Charlin
Fisker, Mitarbeiterin im Sporthotel Avantage, erradelt. „Fahrradfahren bringt einfach Spaß und lässt sich prima integrieren auf dem Weg zur Arbeit und im Urlaub“, sagt sie. Wer an der Arbeitsstelle in Wellsee kein eigenes Fahrrad stehen hat, kann eins bei der SprottenFlotte ausleihen. Inzwischen befinden sich im Gewerbegebiet Wellsee zwei Fahrradausleihstationen.

Immer mehr Mitarbeiter*innen der Mitgliedsbetriebe nutzen das Jobticket und erhalten über den HIP Kiel-Wellsee zehn Prozent Rabatt für das Abo mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Blühwiese im Gewerbegebiet
Damit das Gewerbegebiet immer bunter und insektenfreundlicher wird, haben die Firmen Kompleks und Wiliving eine etwa 100 m² große Blühwiese angelegt.

Soziales Engagement
2020 hat der Gewerbeverein weiterhin Schulen aus der Umgebung finanziell unterstützt. Namentlich sind das die Matthias-Claudius- Schule, die Hermann-Löns-Schule und die Grundschule Wellsee. Gefördert wird ebenfalls das Jugendhaus Juwel in Wellsee.

Einige Online-Seminare
Von der Vielzahl der üblichen Aktivitäten ist dieses Jahr durch die andauernden Kontaktbeschränkungen nicht viel übriggeblieben. Anfang 2020 gab es eine Gabelstaplerschulung und den Workshop „Schlagfertigkeit“. Anschließend beschränkte sich die HIP-Akademie auf Online- Seminare. Die für Dezember geplante Neuauflage der Azubi-Messe
musste kurzfristig abgesagt werden.

Foto: ©Inlikon