„Willkommen in der Zockerhöhle“

533

Seit 25 Jahren gibt es ihn, und er ist mittlerweile zur festen Institution in Molfsee geworden – der Seniorentreff. Der gemeinnützige Verein wurde damals von Brigitte Plaug ins Leben gerufen und findet tatkräftige Unterstützung seit zehn Jahren von Regina Hamann bzw. seit acht Jahren von Uschi Braune.

Alle 14 Tage wird mittwochs in der Zeit von 14.30 bis 17 Uhr von den Dreien ein Kaffee- und Spielenachmittag in der Begegnungsstätte Osterberg 1a in Molfsee organisiert. „Es geht hier zu wie in einer Zockerhöhle. Man kommt gleich zur Sache“, erzählt Brigitte Plaug mit einem Schmunzeln und fährt fort:

„An verschiedenen Tischen kommen die Damen und Herren zusammen, um sich gegenseitig beim Scrabblespielen punktebringende Wörter abzuringen, bemüht, sich nicht zau ärgern, wie das Spiel „Mensch ärgere dich nicht“ es vorgibt oder auf ein vielversprechendes Skatblatt zu reizen, was das Zeug hält. Gestärkt wird sich bei Kaffee und Kuchen. In dieser geselligen Runde sind schon etliche Freundschaften entstanden und auch die eine oder andere Partnerschaft. Übrigens, es werden immer wieder Skatspieler gesucht.“

Der eigenständige Verein zählt inzwischen 140 Mitglieder im Alter von 70-96 Jahren, die aus Kiel, Molfsee und Umgebung nicht nur die unterhaltsamen Spielenachmittage lieben, sondern ebenso die gemeinsamen Feste und interessanten Tagesfahrten und Reisen, die jährlich stattfinden und sich an den Wünschen der Mitglieder orientieren.

„Viele kommen schon seit Jahren zu uns. Sie schätzen die persönliche Ansprache und die gute Betreuung. Man kennt sich und die Lebensumstände. Wir kümmern uns auch, wenn jemand im Krankenhaus liegt oder aus unterschiedlichen Gründen das Haus nicht verlassen kann. Wir spenden Trost, wenn der Verlust eines lieben Mitmenschen zu beklagen ist“, ergänzt Uschi Braune.

Vieles kann realisiert werden, da etliche Helfer ehrenamtlich zur Stelle sind. So auch Jürgen Plaug, der u.a. den Plaugschen Garten zum jährlichen Sommerfest herrichtet oder Fahrdienste übernimmt. „Alle Einnahmen wie z.B. die 2,50 Euro pro Person von den Kaffee- und Spielenachmittagen oder die fünf Euro für die Weihnachtsfeier am Mittwoch, dem 7. Dezember, um 15 Uhr auf Gut Blockshagen, kommen wieder den Mitgliedern zu Gute. Gäste sind immer willkommen.“

Die nächste große Reise ist schon geplant. Vom 20.-26. April 2017 geht es nach Mosbach im Odenwald. Dafür und für alle Veranstaltungen wird um telefonische Anmeldung bei Brigitte Plaug unter Telefon 04347/ 1343 gebeten. Der Veranstaltungskalender für 2017 ist auf der Homepage der Gemeinde Molfsee unter www.molfsee.de einzusehen.

(Text & Foto: Preising)