Wissensexpeditionen am Meer

17

Am letzten Sonntag der Herbstferien herrscht noch lange keine Ebbe im Hafen des Kunst- und Kulturangebotes an der Förde. Stattdessen heißt es: Segel setzen und mit voller Kraft voraus, um das Angebot von sieben Kieler Museen in der Innenstadt
zu erkunden! Der Eintritt und die Teilnahme an der Führungen und Aktionen sind frei.

Von 10–17 Uhr sind alle eingeladen, die Kieler Museumswelt zu entdecken. An diesem Tag warten interessante Führungen, lustige Familienaktionen sowie eine rätselhafte Schatzkarte auf die ganze Familie. Wir geben einen kleinen Überblick.

In der Stadtgalerie gestalten große und kleine Kreative mit Fotos, Buntpapier, Postkarten und Farben die ideale Landschaft oder lassen sich von der aktuellen Ausstellung „Modell-Naturen in der zeitgenössischen Fotografie“ inspirieren. Bei zahlreichen spannenden Themenführungen im Stadtmuseum Warleberger Hof lernen Besucherinnen und Besucher Persönlichkeiten wie Andreas Gayk oder Josephine Höber näher kennen.

Der Multiinstrumentalist und Sänger Nis Jesse untermalt die Ausstellung mit thematisch passender Musik. Das Zoologische Museum entführt in die geheimnisvolle Welt der Fabelwesen aus Mythen und Legenden. Groß und Klein gehen bei Vorträgen, Führungen, beim Mikroskopieren und Malen auf die Suche nach dem magischen Einhorn oder der gruseligen Hydra. Auch die Medizin- und  Pharmaziehistorische Sammlung bietet ein buntes Programm für alle Altersgruppen. In der Kunsthalle können sich Kinder bei der Malstunde kreativ austoben oder mit Fundstücken aus dem Müll fantasievolle Einzelstücke drucken.

Auch die Griechen und Römer liebten es zu spielen. In der Antikensammlung tauchen Interessierte in die antike Welt des Spiels ein und erfahren mehr über die gesellschaftlichen Hintergründe.

Feucht-fröhlicher Spaß erwartet die Besucherinnen und Besucher im Aquarium Geomar bei einer kommentierten Seehundfütterung. Im Rahmen des „museen am meer“-Gewinnspiels lassen sich noch echte Schätze erbeuten. Wer die Schatzkarte entschlüsselt, kann tolle Preise gewinnen.  Der Eintritt ist in allen Häusern frei. Weitere Informationen unter www.museen-am-meer.de.

Foto: Stefan Kolbe