Geschichte in zwölf Fotos

306

Der Russeer Geschichtskreis gibt – wie schon im letzten Jahr – einen historischen Kalender heraus. Gezeigt werden Aufnahmen von Gebäuden aus dem alten Russee, die teilweise neuen Bauten weichen mussten oder auch in anderer Nutzung weiterbestehen.

„Das Format hat sich geändert. Wegen des Querformates konnten die Erläuterungen ausführlicher werden und trotzdem zum besseren Verständnis auf der Bildseite stehen“, sagt Hartmut Gieche aus dem vierköpfigen Redaktionsteam. „Besonders für die Neu-Russeer, die bisher noch wenig über das Russee der 1950er- bis 1980er-Jahre wissen, wird dieser Kalender Interessantes und Wissenswertes zu bieten haben.“

Die Kalenderfotos zeigen gewerblich genutzte Gebäude, allesamt aus der Sammlung von Uwe Maaß. Die Auswahl reicht vom 1907 errichteten Gasthof „Rendsburger Hof“ über die Tankstelle Sievers von 1932 bis zur Wäscherei Wulff, die 1868 mit einem Waschkessel in Russee begonnen hatte und mittlerweile in fünfter Generation in Kiel-Wellsee weitergeführt wird.

„Bei der Zusammenstellung der Kalenderbilder wird man doch sehr nachdenklich. Was hat Russee früher für eine tolle Nahversorgung gehabt. Neben den Tankstellen waren auch in jeder Straße Tante-Emma-Läden und natürlich auch etliche Gaststätten, wo die Russeer Bevölkerung zusammensaß und miteinander Spaß gehabt
hat“, so Robert Bartels. „Die zwölf Ansichten geben ein gutes Zeugnis über eine gar nicht so schlechte Vergangenheit.“

Der Kalender ist für 9,90 Euro bei Zeitschriften Zimmermann (Rendsburger Landstraße 359) erhältlich. Dort gibt es auch den inzwischen fünften Band des Geschichtsjournals „Rund um den Russee“.

Für weitere Veröffentlichungen freut sich das Redaktionsteam über historische Fotos und Anregungen aus der Leserschaft. Mitbringen können Sie diese zum nächsten Stammtisch am 28. November um 19 Uhr im TSV- Vereinsheim.

(Text & Foto: ©Frahm)