Gewitter im Gehirn

69

Der Begriff Epilepsie beschreibt eine Gruppe von Erkrankun-gen, denen eine Funktions-störung des Gehirns zugrunde liegt. Die Krankheit kann jeden treffen.

Mögliche Ursachen können unterschiedliche Krankheiten wie Entzündungen, Tumore und Fehlbildungen des Gehirns, aber auch ein unfallbedingtes Schädel-Hirn-Trauma sein.
Die Interessengemeinschaft Epilepsie Kiel (InGE) bietet Betroffenen sowie Angehörigen zusätzlich zu ihrer Behandlung beim Neurologen praktische Hilfe, Beratung und Austausch mit anderen Betroffenen an.
Die Selbsthilfegruppe bietet Informationen, Hilfe und Betreuung, die im Rahmen eines Arztgespräches in dieser Form nicht erbracht werden können. Hier begegnet man Menschen mit ähnlichen Problemen. Man trifft auf Verständnis für die eigene Situation und findet immer offene Ohren für die gerade vorliegende besondere Situation. „In der Gruppe wollen wir auch sozialer Isolierung und aufkommenden Ängsten entgegenwirken“, so die Kieler Ansprechpartnerin Corina Kusserow.
Die Kieler Gruppe trifft sich immer am zweiten Mittwoch des Monats um 19.30 Uhr in der anna Russee, Rutkamp 77. Die Treffen stehen allen Interessierten und Ratsuchenden offen. Keine Betroffener und keine Angehöriger sollten hier Berührungsängste haben und offen mit der Erkrankung umgehen. Kontakt über Corina Kusserow, Telefon 0431 / 531677 oder per Mail:info@inge-kiel.de.

Text: Jöhnk