„Wir sagen Tschüss!“

63

Der THW im Krummbogen ist ohne sie nur schwer vorstellbar: Schon 15 beziehungsweise 21 Jahre lang sind Helga und Jürgen Gebauer im geschäftsführenden Vorstand des Hasseer Vereins aktiv, nun verzichtet das Ehepaar darauf, sich bei der Mitgliederversammlung zur Wiederwahl zu stellen.

Wegen Covid-19-Vorsichtsmaßnahmen vorerst aufgeschoben: Am Abend der Mitgliederversammlung wird die „Ära Gebauer“ offiziell zu Ende gehen, nehmen die beiden ihren Abschied in den Vereinsruhestand, wie sie selbst es nennen. „Nach mehr als 21 Jahren (Jürgen) beziehungsweise 15 Jahren (Helga) werden wir uns auf der Mitgliederversammlung nicht wieder aufstellen lassen, sondern möchten Platz machen für Jüngere mit neuen, zeitgemäßen Ideen“, sagen die Eheleute im Gespräch.

Ihren Anfang genommen hatte die Verbindung zum Turnverein Hassee-Winterbek und damit letztlich auch diese lange Zeit ehrenamtlicher Tätigkeit mit den Kindern. „Unser gemeinsamer Sport war ursprünglich Tennis, damals noch beim VfB“, erzählt Helga Gebauer. „Mit dem Mutter-Kind-Turnen beim THW hatten wir dann zwei Vereinsmitgliedschaften.“ Mit dem Umzug in die Pestalozzistraße und durch den Sport der Kinder – Leistungsturnen und Handball – ist ihnen der THW buchstäblich nähergekommen, 1999 lässt sich erst Jürgen und sechs Jahre danach auch Helga für die Geschäftsführung werben.

„Wenn man als technischer Leiter für den Ablauf in 18 verschiedenen Sportstätten verantwortlich ist, gibt es ja immer was zu tun“, erinnert sich Jürgen Gebauer. „Für den plötzlichen Ausfall soll ein Zettel aufgehängt werden, woanders geht nach dem Training die Tür nicht zu …“ Helga Gebauer übernahm die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Gemeinsam lag den beiden die Kinder- und Jugendarbeit immer besonders am Herzen, der Jugendanteil im THW gibt dem Engagement recht.
„Wir möchten uns noch persönlich verabschieden und vielen herzlich für die zahlreichen

Jahre guter, fairer und teils freundschaftlicher Zusammenarbeit danken“, betonen Helga und Jürgen Gebauer. Natürlich hoffen sie auf eine gute Übergabe: Nein, direkte Nachrücker gebe es bisher nicht, die Aufgaben werden zunächst vom Geschäftsführenden Vorstand wahrgenommen. „Haben Sie nicht Lust, sich in der Vereinsarbeit zu engagieren?“, fragen die zwei die KIEL-LOKAL-Leserschaft.

+++zur Covid-19-Vorbeugung verschoben+++

Mitgliederversammlung
Der Vorstand wird für die ordentliche Mitgliederversammlung 2020 rechtzeitig einen neuen Termin bekannt geben.

Vorläufige Tagesordnung
Eröffnung und Begrüßung
Genehmigung
der Tagesordnung
Genehmigung des Protokolls der Mitgliederversammlung vom 2. April 2019
Berichte der Mitglieder des Vorstandes
Bericht der Kassenprüfer
Entlastung des Vorstandes
Genehmigung des Haushaltsplanes 2020
Antrag Satzungsänderung
Wahlen
a) Vorsitzende/-r
b) Stellvertretende/-r Vorsitzende/-r
c) Weitere/-s gleichberechtigte/-s Vorstandsmitglied/-er
d) Kassenprüfer/-in
Anträge Verschiedenes

Mit seinen sechs Abteilungen bietet der Turnverein Hassee-Winterbek von 1904 als der sympatische Sportverein in der Nachbarschaft zahlreiche Möglichkeiten, sich sportlich zu betätigen. Alle Informationen unter www.thwkiel.de, inklusive der vierteljährlich erscheinenden Vereinszeitschrift.

(Text & Foto: Sellhoff)