Beste musikalische Unterhaltung am Kanal

37

ANZEIGE Ende Januar ist es wieder soweit: Der größte Musikmarkt in Schleswig-Holstein öffnet seine Tore für alle Musikbegeisterten. Für zwei Tage besetzt der Musikmarkt Rendsburg die komplette Altstadtpassage für das Messehighlight des Jahres.

Neben unzähligen neuen Instrumenten gibt es wieder prominente Künstler auf der gro-ßen Showbühne. Wie jedes Jahr verwandelt sich am letzten Januar-Wochenende der Rendsburger Musikmarkt in ein wahres Mekka für tausende Musikbegeisterte.
Auf drei Ebenen können Besucher die neuesten Instrumente bestaunen und selbst ausprobieren. Hersteller aus ganz Deutschland reisen an und präsentieren die Neuigkeiten. Dabei findet sich alles, was das Musikerherz begehrt: Gleich, ob es das nachbarschaftsfreundliche Elektroschlagzeug fürs Kind sein soll, die Gitarre für den Profi oder die neueste Lichtshow für den Veranstalter. Dabei wird wieder viel geguckt, ausprobiert und natürlich gefachsimpelt. Neben Gitarre, Schlagzeug und Co. warten auf die Besucher großartige Acts auf der messeeigenen Showbühne. Angekündigt haben sich u. a. der Axxis-Gitarrist Marco Wriedt, der Pearl-Drummer Timo Ickenroth, Jens Petersen an den Kawai-Pianos, Emanuel Knorr von der Metal-Band Majesty und Chris Lindner.
Passend zum Thema sind auch Musikschulen vor Ort und in­formieren über regionale Unter­richtsmöglichkeiten. Ebenso bera­ten Instrumentenbauer über ganz individuelle Instrumentenwünsche und Reparaturmöglichkeiten. Die Messe lockt wie immer auch mit vielen Sonderpreisen und einigen Schnäppchen.
Geöffnet ist am Samstag, 26. Janu­­ar, 14–18 Uhr, und am Sonntag,
27. Januar, 11–17 Uhr, der Eintritt ist frei. Das komplette Bühnenpro­gramm gibt es ab 15. Januar auf www.musikmarkt-rendsburg.de.

(Foto: Deutschlandvertrieb Musik Wein)