Clever den Urlaub planen

    13

    Wenn die Tage wieder länger werden, steigt die Vorfreude auf die kommenden Reisen und Auszeiten. KIEL LOKAL gibt ein paar Tipps.

    Mal kurz ein verlängertes Wochenende an der Ostsee einlegen – das klingt verlockend und macht oft den Unterschied zum Gefühl, wieder Bäume ausreißen zu können. Brückentage bieten sich an, denn sie schonen Ihr Kontingent an Urlaubstagen.

    Ostern & 1. Mai
    Der Tag der Arbeit liegt 2019 dicht an den Ostertagen (19.–22. April), sodass Sie mit sechs Urlaubstagen insgesamt 13 Tage verreisen können. Lieber einmal kurz pausieren? Reichen Sie Montag und Dienstag, 29./ 30. April, als Urlaubstage ein, haben Sie immerhin fünf freie Tage am Stück. Genauso effizient ist es, den 2. und 3. Mai freizunehmen.

    Himmelfahrt & Pfingsten
    Den Tag nach Himmelfahrt (30. Mai) als Urlaubstag einzureichen, beschert vier freie Tage. Haben Sie dann auch schon Pfingsten im Blick (9./10.Juni), können Sie mit dem Einsatz von sechs Urlaubstagen zwölf Nächte auswärts buchen.

    Herbst-Ausblick: Der Tag der deutschen Einheit und der Reformationstag (3./ 31. Oktober) fallen in diesem Jahr auf einen Donnerstag, das freut Arbeitnehmer. Sorgen Sie also clever vor, planen Sie jetzt schon Ihre kleinen und großen Auszeiten des Jahres 2019.

    Text: Sellhoff