„Das beste Bier, das die Welt je gesehen hat“

392

Der Gewerbeverein des Handels- und Industriepark Kiel-Wellsee (HIP) vereint die Interessen vieler Unternehmen im Kieler Süden und wirbt für den attraktiven Standort auch über die Stadtgrenzen hinaus. Dazu gehört auch ein aktives Vereinsleben mit informativen Veranstaltungen.

Mit etwa 160 ha und rund 200 Unternehmen ist das Gewerbe- und Industriegebiet im Kieler Süden ein wesentlicher Gewerbeschwerpunkt der Region Kiel. Der Verein HIP Kiel-Wellsee hat es sich zur Aufgabe gemacht, an der Profilbildung der Mitglieder mitzuwirken. Von Fachvorträgen bis hin zu Netzwerk-Veranstaltungen reicht das Angebot.

Zu einem geselligen Nachmittag mit Gehalt hatte Thorsten Schlüter, Inhaber des Autohofs in Wellsee und Vorsitzender der „HIPpies“, am 29. September eingeladen. In der Kieler Brauerei am Alten Markt stand der Betriebs- und Restaurantleiter Jan Kliegis zu einer Führung bereit. Unterhaltsam und faktenreich erläuterte er den Teilnehmern die Geschichte der Brauerei und Unterschiede zwischen den bekannten Biersorten.

Wie tatsächlich jedes Bier im Wortsinn „flüssig Brot“ ist, das Ale die Grundform jeden Bieres ist und wie Hopfen zu Haltbarkeit und Herbheit beiträgt, erfuhren die Besucher auf kurzweilige Art. Der Vortrag sparte nicht an Seitenhieben auf das Reinheitsgebot als Marketing-Instrument, doch das Fazit blieb: „Heutiges Bier ist das beste, das es je gab“ – denn nie waren Lebensmittelkontrollen so sorgfältig.

In der Kieler Brauerei wird seit über 25 Jahren mit Liebe zum Handwerk und dem guten Kieler Wasser nach dem deutschen Reinheitsgebot gebraut. Neben dem roten, süffigen Kieler Original entsteht in den Sudkesseln auch das herbe, helle Pils sowie saisonal unterschiedliche weitere Spezialitäten.

Bekanntlich ist grau alle Theorie, deshalb konnte der Inhalt der Führung durch eine gleichzeitige Verkostung anschaulicher werden. Bei der anschließenden Brotzeit gab es ausführliche Gelegenheit zum geselligen Austausch. Für manch einen der Teilnehmer rundete am Schluss ein besonderes Souvenir die gelungene Veranstaltung ab: Das Kieler Original lässt sich in der ansprechenden Ein- oder Zwei-Liter-Bügelflasche auch als außergewöhnliches Mitbringsel verschenken.

(Text: Sellhoff; Foto: ©Frahm)