Ein Fest für alle Sinne

64

Den Herbst in seiner ganzen Vielfalt genießen, dazu bietet das Freilichtmuseum
Molfsee auch in diesem Jahr wieder Gelegenheit.

Denn wenn der Duft von frisch gebackenem Brot über das Freigelände zieht, die Kürbisse in allen Formen und Farben mit der Herbstsonne um die Wette strahlen und die Menschen zu Tausenden durch das Torhaus strömen – dann ist Herbstmarktzeit.
Vom 29. September bis 7. Oktober – täglich von 9–18 Uhr (Einlass bis 17 Uhr) – präsentieren rund 150 Aussteller ihre Produkte in mehreren his-
torischen Häusern sowie im Freigelände. Die Auswahl ist vielfältig und hochwertig. Kunst, Handwerk und Kunsthandwerk stehen zum Verkauf wie auch regionale Köstlichkeiten aus Küche und heimischen Anbau, die dem Gaumen schmeicheln. Kleidung, Hüte, Taschen, Schmuck in vielen Variationen und vieles mehr runden das attraktive Angebot ab. Zudem gibt es bei den Handwerkern des Museums viel zu sehen und erleben; vereinzelt dürfen die Besucher auch selbst aktiv werden.
Da aufgrund von Baumaßnahmen wenig Parkplätze zur Verfügung stehen, wird die Anreise mit den Bussen der KVG (Linie 501, 502) bis zur Haltestelle Freilichtmuseum empfohlen. Außerdem ist ein Shuttle-Service von einem ausgewiesenen Park-and-Ride-Parkplatz eingerichtet.
Tipp: Mittwochabend wechseln zum Teil die Aussteller, sodass sich ein zweiter Besuch allemal lohnt.

(Text: Presing; Foto: ©Frahm)