Ein Signal der Dankbarkeit

68

Das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) übernimmt eine zentrale und wichtige Rolle bei der Versorgung schwer an Covid-19 erkrankter Patient*innen. Die ärztlichen, Pflege- und Service-Teams geben für die Menschen in Not jeden Tag ihr Bestes.

Als Wertschätzung dieses hohen Einsatzes spenden die REWE-Center Kiel und Lübeck insgesamt 150 liebevoll zusammengestellte Präsentkörbe an den UKSH Freunde- und Förderverein für die UKSH-Mitarbeiter*innen beider Campi. Diese Sachspende hat einen Gesamtwert von rund 5.000 Euro.
„Wir sind dankbar für das, was die UKSH-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter täglich leisten, um uns so sicher wie möglich durch diese besonderen Zeiten zu begleiten. Es war uns ein Anliegen, möglichst viele UKSH-Teams verschiedener Berufsgruppen mit diesem Gruß persönlich zu erreichen und unsere Wertschätzung durch die süßen und gesunden Überraschungen zum Ausdruck zu bringen“, sagt Moritz Breske, der Marktleiter des REWE-Centers, der die Spende stellvertretend für REWE in Kiel übergab, während Normann Zeuke, Marktleiter des REWE-Centers Lübeck, dies in Lübeck übernahm.
„Die Herausforderungen der Corona-Pandemie meistern unsere
Mitarbeiter*innen vorbildlich. Das
Engagement der REWE-Märkte in Kooperation mit unserem UKSH Freunde- und Förderverein (www.uksh.de/gutestun) ist eine große Unterstützung für unsere Ärzt*innen, Pflege- und Servicekräfte und zugleich ein Spiegel des bedeutenden gesellschaftlichen Rückhalts. Wir wissen dieses großzügige Engagement sehr zu schätzen und bedanken uns herzlich“, so Prof. Dr. Jens Scholz, Vorstandsvorsitzender des UKSH.
„Gerade in Krisensituationen ist es so wichtig, dass unsere Fachkräfte im Team gut zusammenarbeiten. Zugleich versuchen wir, durch wissenschaftliche Beratung und Einschätzung der Infektionsdynamik unseren Beitrag zur Bekämpfung der Pandemie zu leisten. Wie man sieht, bedarf es dabei vieler Spezialbereiche am UKSH, um Covid-19 zu erforschen, bestmöglich zu behandeln und einer Erkrankung vorzubeugen. Besonders freut mich, dass dieses Engagement der REWE-Center sich so flächendeckend an eine Vielzahl unserer Stationen richtet“, sagt Prof. Dr. Jan Rupp, Direktor der Klinik für Infektiologie und Mikrobiologie des UKSH, Campus Lübeck, sowie Berater der Landesregierung bei den Corona-Maßnahmen.
„Die Betreuung der Kinder unserer Fachkräfte ist ein entscheidender Faktor für ein funktionierendes Gesundheitssystem. Daher bieten unsere UKSH-Kitas mit dem campusübergreifenden Betreuungs-angebot von regulär 425 Plätzen Kindern und ihren Eltern neben ausgedehnten Sonderöffnungszeiten von 5.45 bis 21 Uhr auch eine Notfall- und Samstags-Betreuung an. Dass auch unsere Kita-Teams mit den Motivationskörben bedacht wurden, ist eine tolle Geste und hilft, gemeinsam mit Groß und Klein positiv nach vorne zu blicken“, bedankt sich Johanna Schwarz, Leiterin der UKSH-Kita am Campus Kiel. Auch Pit Horst, der Geschäftsführer des UKSH Freunde- und Fördervereins, weiß das REWE-Engagement zu schätzen und bedankt sich ausdrücklich dafür.
Zusätzlich zu den 150 Motivationspaketen engagiert sich das Kieler REWE-Center bereits seit Anfang 2020 als Flaschenpfand-Partner zur Stärkung der Universitätsmedizin. Kunden haben dort die Möglichkeit, Gutes zu tun und ihre erhaltenen Pfandbons direkt am Rückgabeautomaten zugunsten medizinischer UKSH-Projekte zu spenden. Zweckfreies Engagement wie dieses ist besonders wichtig, denn es ermöglicht, verantwortungsbewusst und zielgerichtet Hilfe dort zu leisten, wo sie gerade am dringendsten gebraucht wird.

Foto: ©UKSH