Groove von alt bis neu

35

Das 66. Konzert im Rahmen der Russeer Kulturbörse steht uns am 8. November um 20 Uhr bevor. Auch dieses Mal heißt es wieder: Eintritt frei, Hut geht rum!

Mit dem erneuten Auftritt der Band „Nina Reloaded“ – 2015 hat sie schon einmal das Publikum begeistert – sollte es kein Problem sein, diesen Hut auch gut zu füllen. Denn durch ihre ganz eigene Art bringt Sängerin Nina Berger neue sowie alte Songs ausdruckstark auf die Bühne.
Die gebürtige Berlinerin sang laut ihrer Mutter „schon immer und überall“ und absolvierte nach ihrer musikalischen Kinderlaufbahn mit Blockflöte, Klavier und Chor erfolgreich eine Ausbildung zur Musicaldarstellerin. Nach Tourneen durch Deutschland und Europa, wo sie in „Hair“, „Biene Maja“ oder „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ mitwirkte, wurde sie nach der Geburt ihrer Zwillinge und der Liebe wegen erst in Berlin, dann in Schleswig-Holstein sesshaft.
2009 begann sie dann in Kiel an der Rock-und-Pop-Schule zu unterrichten. Im selben Jahr wurde die Band „Nina Reloaded“ gegründet. Der äußerst wandlungsfähige Sound der Band lässt Songs von Duffy über Joss Stone bis Jamie Cullum oder Janis Joplin in immer wieder neuem Licht erscheinen und sorgt dabei immer für einen „groovy Jazz-Touch“. Unterstützt wird Nina Berger dabei von Uli Ebeling (keys), Kay Wrede (bass) und Stefan Aschermann (drums).
Freuen Sie sich auf eine Vielfalt toller Musik und seien Sie am 8. November um 20 Uhr im Sportlokal am Russee in der Rendsburger Landstraße 251 dabei.

Foto: ©Nina Reloaded