Herausragendes Engagement

80

Viel Applaus gab es bei der Sitzung der Gemeindevertretung Molfsee am Donnerstag, dem 12. Dezember 2019: Hans Cordts wurde als neuer Bürgervorsteher gewählt und Ilsabe Raasch bekam für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement den Ehrenpreis der Gemeinde Molfsee verliehen.

Mit dem 12. Dezember 2019 legte Rolf Dieter Güth offiziell das Amt des Bürgervorstehers aus gesundheitlichen Gründen nieder. Nach mehr als 25 Jahren Gemeindetätigkeit will er sich nun mehr der Familie und seiner bisher knapp bemessenen Freizeit widmen. Bürgermeisterin Ute Hauschild verlas dazu einen bewegenden Brief von Rolf Dieter Güth an alle Sitzungsteilnehmer/-innen, da er leider nicht persönlich anwesend sein konnte. Aus diesem Grund eröffnete Henning Schaub-Kreiselmaier (SPD) mit den Worten, „Ich bin ein wenig aufgeregt, ich mach dies zum ersten Mal“, die Sitzung der Gemeindevertretung.

Auf der Tagesordnung stand daher auch die Neuwahl des Bürgervorstehers. Der Vorschlag für die Neubesetzung des Amtes durch Hans Cordts (CDU) wurde vom Fraktionsvorsitzenden Michael A.

Dirks (CDU) eingereicht. Das Wahlergebnis war eindeutig: einstimmig bei eigener Enthaltung. Hans Cordts wurde per Handschlag von der Bürgermeisterin Ute Hauschild verpflichtet, tauschte im Anschluss die Sitzplätze mit Henning Schaub-Kreiselmaier und trat damit sofort das Amt des Bürgervorstehers an. In einer kleinen Rede dankte er für das einstimmige Votum und das entgegengebrachte Vertrauen und äußerte gleichzeitig seinen Zukunftswunsch für seine kommende dreieinhalbjährige Amtszeit: Respekt gegenüber anderen Menschen sowie Toleranz gegenüber anderen Meinungen. Ebenfalls lege er großen Wert auf die Gemeindeordnung und deren Regeln, was er auch gleich bei einem souveränen Fortführen der Gemeindesitzung umsetzte.

An diesem Donnerstagabend gab es aber noch einen weiteren Grund zum Feiern, denn Ilsabe Raasch wurde der Ehrenpreis der Gemeinde Molfsee verliehen. Mit diesem Preis ehrt die Gemeinde herausragendes Engagement von Molfseer Bürgerinnen und Bürgern für das Gemeinwesen. Die Ehrung findet jährlich statt und besteht aus einer Ehrennadel mit Gemeindewappen sowie der Verleihungs-urkunde.

Ilsabe Raasch hat sich viele Jahre im Seniorenbeirat Molfsee engagiert und war von 2013 bis 2018 dessen Vorsitzende. Ute Hauschild bedankte sich für ihr Engagement und auch ihre Beharrlichkeit, die Durchführung von vielen tollen Veranstaltungen, darunter Theaterbesuche, Wanderungen und vieles andere mehr. Dank ihres offenen Ohrs für ihre Mitbürgerinnen und Mitbürger habe sie sich vielerlei Probleme angenommen und diese auch in der Gemeindevertretung und Verwaltung zur Sprache gebracht. Ilsabe Raasch war sehr gerührt über die herzlichen Worte der Bürgermeis-terin und den Applaus der Anwesenden. Sie dankte in ihrer Rede den Gemeindevertretern und der Verwaltung für die Unterstützung in den ganzen Jahren. Ihre Arbeit habe sie immer sehr gern gemacht. Wichtig war es ihr, ebensolchen Dank ihrer Familie auszusprechen – für das große Verständnis in all den Jahren, schließlich habe die Familie während ihrer Ehrenamtstätigkeit auch oft auf sie verzichten müssen.

(Text & Foto: Goymann)