Jetzt durchstarten

66

ANZEIGE Regelmäßige Bewegung und gesunde Ernährung steigern die Fitness mit einem Plus an Gesundheit. Hier gilt es, eine gute Balance zwischen Bewegung und Entspannung zu finden sowie ein rauchfreies Leben zu führen. Doch was tun, wenn die Zeit fehlt?

Mit den Gesundheitskursen der AOK Nordwest für das erste Halbjahr 2021 ist jeder ‚Gesund unterwegs‘ – in der Gruppe oder ganz flexibel auch online allein zu Hause. „Über 25 attraktive Kurse ermöglichen den Menschen in Kiel einen gesunden Jahresstart. Bei unseren Gruppen-Angeboten achten wir natürlich darauf, dass die derzeit Corona-bedingten Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden“, so AOK-Serviceregionsleiter Stefan Kölpin.
Neben den bewährten Programmen wie Aquafitness, Functional Training, Qi Gong oder Progressive Muskelentspannung bietet das AOK-Kursprogramm ganz neue Möglichkeiten im Online-Bereich: das Rückencoaching und das Ernährungs- und Vitalitätstraining von CyberFitness.
Die internetbasierten Programme bieten 100 Prozent Flexibilität. Der Trainer ist immer bereit – zu Hause oder in der Mittagspause. Im Bereich ‚gesundbewegen‘ gibt es mit Outdoor-Fitness und dem Outdoor-Zirkel interessante Kursangebote, die die Bewegung an der frischen Luft fördern.
Unter dem Motto ‚gesunderleben‘ können verschiedene Schnupperangebote ausprobiert werden. Wie wäre es mit ‚Outdoor Fitness‘ oder ‚AOK Kochwerkstatt – Tapas leicht gemacht‘? „Unser Kursprogramm greift aktuelle Trends auf und bietet viele neue Anregungen für einen aktiven, gesunden und entspannten Alltag“, sagt Kölpin. So gibt es im neuen Kursprogramm zum Beispiel ein ‚Kraftworkout im Studio‘ oder auch einen Kurs ‘Outdoor Zirkel‘.
Neu im Programm für 2021 ist der Online-Vortrag ‚Der Weg zum neuen Körpergefühl’. Hier erlernen die Teilnehmer anhand von praktischen Übungen, wie sie die Kontrolle über ihr Essverhalten zurückerhalten und dabei ein neues besseres Körpergefühl gewinnen können.
Weitere Infos gibt es unter www.liveonlinecoaching.com. Für die Teilnahme an den Kursen wird ein Gerät mit Internetzugang sowie ein Headset benötigt.

Foto: ©AOK/hfr