Mitbestimmen – mitgestalten

52

2.000 Molfseer sind Ü60. Der Seniorenbeirat setzt sich für die Belange und Anliegen der Seniorinnen und Senioren ein. Am Donnerstag, dem 25. Oktober, wird um 16 Uhr im Foyer der Gemeindeverwaltung ein neuer Beirat gewählt.

Bürgermeisterin Ute Hauschild erklärt: „Seit nunmehr 27 Jahren besteht in der Gemeinde Molfsee ein Seniorenbeirat, der die Interessen der Generation 60 plus in den verschiedenen Bereichen der Kommunalpolitik vertritt. Er ist Sprachrohr, wenn es um seniorenbezogene Fragen und Probleme geht und hat zudem beratende Funktion. Der Seniorenbeirat ist parteipolitisch und konfessionell neutral. Ich wünsche mir einen engagierten ‚Nachwuchs‘, dem die Möglichkeit gegeben ist, einen wichtigen Beitrag für ein gutes und ein noch besseres Miteinander zu leisten. Werden Sie Kandidat bzw. machen Sie von Ihrem Wahlrecht Gebrauch.“
Wählbar sind diejenigen Molfseer, die am 25. Oktober 2018 das 60. Lebensjahr vollendet haben und seit mindestens einem Monat in Molfsee mit Hauptwohnung gemeldet sind und am Wahltag nicht Mitglied der Gemeindevertretung oder bürgerliches Mitglied in einem gemeindlichen Ausschuss sind. Jeder Wählbare darf sich selbst zur Wahl stellen bzw. vorschlagen. Vorschlagsberechtigt sind ebenso alle Molfseer, die am 25. Oktober das 60. Lebensjahr vollendet haben und seit mindestens einem Monat in Molfsee mit Hauptwohnung gemeldet sind. Die Amtszeit der bis zu zwölf Mitglieder beträgt fünf Jahre. Wahlvorschläge können ab sofort eingereicht werden und müssen der Gemeindeverwaltung bis spätestens 8 Uhr am Mittwoch, dem 24. Oktober, vorliegen. Ein Formular für einen Wahlvorschlag oder die Kandidatur ist bei der Gemeindeverwaltung erhältlich. Weitere Auskünfte erteilt Michael Krützfeldt telefonisch unter der Nummer 0431/ 65009-11.
Für den Wahltag selber ist folgender Ablauf geplant: Nach einer kurzen Begrüßung durch die Bürgermeisterin werden die Beschlussfähigkeit und die Gültigkeit der Wahlvorschläge geprüft. Danach erhalten die Kandidaten die Möglichkeit, sich vorzustellen. Im Anschluss daran erfolgt die Wahl, deren Ergebnis noch vor Ort festgestellt wird. Zudem wird der Termin der konstituierenden Sitzung (Wahl des Vorstands) bekanntgegeben.

(Text: Preising; Foto: © Michael Krützfeldt)