Neuer Straßenname

99

Siegfried Schmidt war über 25 Jahre Kreisvorsitzender des Deutschen Siedlerbundes (heute Verband Wohneigentum). Mehr als 160 Familien konnte er über das Modell der Gruppenselbsthilfe zu eigenen vier Wänden verhelfen.

Auch in der Kommunalpolitik mischte Schmidt kräftig mit. 35 Jahre war er Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Hammer, von 1982 bis 2013 gehörte er mit einer kleinen Unterbrechung dem Ortsbeirat Russee/ Hammer/ Demühlen an und nicht zuletzt engagierte er sich tatkräftig im Seniorenbeirat, im Bauausschuss und im Siedlerbeirat der Landeshauptstadt.
Fast sieben Jahre nach seinem Tod wurde Siegfried Schmidt jetzt durch eine Straßenbenennung in Hammer geehrt. Ein schmaler Weg mit seinem Namen führt vom Damaschkeweg zu dem von ihm zuletzt betreuten Bauprojekt (Am Waldrand) des Siedlerbundes.

Text: Jöhnk; Foto: ©Astrid Leßmann