Umbau des Vereinsheims

39

2020 wird der Verein, der sich im grünen Kieler Süden neben klassischen Sparten auch ausgefalleneren Sportarten widmet, 75 Jahre alt.

Mehr als 600 Mitglieder sind Garant für ein lebendiges Vereinsleben. Fußball wird großgeschrieben, der Verein hat die drittgrößte Jugendabteilung im Kieler Fußballverband. Zwei Freizeitmannschaften und die „alten“ Herren sind ebenfalls aktiv. Neu sind die „Kielo Kicker“ mit einer Idee, die aus England stammt. Seit einigen Monaten finden sich hier übergewichtige Menschen zusammen. In einer Gemeinschaft von Gleichgesinnten wird der Körper wieder an Bewegung gewöhnt. Im Vordergrund stehen der Spaß und der Wille, etwas für den Körper zu tun und Gewicht zu reduzieren.
Die Rasenplätze sind leider nicht immer in einem wünschenswerten Zustand. Die Maulwürfe machen den Verantwortlichen immer wieder zu schaffen. „Wir sind im Gespräch mit dem Sportamt der Stadt Kiel, damit sowohl auf dem Sportplatz an der Grundschule als auch Am Hain ein ordnungsgemäßer Spielbetrieb gewährleistet werden kann“, sagte Vereinsvorsitzender Lars Wöller.
Die Bandbreite des Vereinslebens reicht von der Skatgruppe, Gymnastik, Fitness und Qi Balance über Line Dance und Badminton bis Tai Chi. Hier ist für jeden etwas dabei. Jedes Jahr geht es für mehr als 80 Kinder für ein Wochenende ins Zeltlager im Selker Noor. Die Aufführungen der Musicalwerkstatt sind ein Highlight für Gäste aus nah und fern.
Für den Sommer steht jetzt eine Renovierung des Vereinsheimes an. Neue Fenster, neue Stühle, ein Ausgang zur Terrasse und neue Heizkörper sollen das Heim in ein Schmuckstück verwandeln. Soweit möglich sollen die Arbeiten in Eigenregie ausgeführt, ansonsten ortsansässige Firmen beauftragt werden. Ein Kostenrahmen in Höhe von 40.000 Euro wird eine große Belastung für den Verein, Fördermittel vom Landessportverband sind in Aussicht gestellt. Das „neue“ Vereinsheim soll von einem Pächter betrieben werden und nicht nur Vereinsangehörigen offenstehen. Ein Versammlungsort, den auch andere Gruppierungen nutzen sollen, und der auch für private Feiern gemietet werden kann.

Tanzsparte lädt ein
Haben Sie Lust, Folklore-Tänze aus verschiedenen Ländern zu erlernen? Seien Sie herzlich willkommen zur Gruppe unter Leitung von Marike Brandt. Übungsstunden immer am Donnerstag von 16.30 bis 17.30 Uhr. Weitere Informationen: Marike-brandt@web.de.

Text: Jöhnk; Foto: ©Jöhnk