Unterstützung für Schulen

128

Der Gewerbeverein „Handels- und Industriepark Kiel-Wellsee e.V.“, kurz HIP Kiel-Wellsee, wurde ursprünglich als Interessenvertretung der Wellseer Unternehmen gegründet. Inzwischen ist der Verein deutlich vielfältiger aufgestellt.

Vereinszweck ist, sich im Rahmen der gesellschaftlichen Verantwortung stets an einer langfristigen Nachhaltigkeitsstrategie zu orientieren. Ökonomische, ökologische und soziale Aspekte stehen gleichberechtigt im Vordergrund.

Der Gewerbeverein setzt sich nicht nur für die Belange seiner Mitgliedsfirmen ein, sondern engagiert sich auch sozial. Mit der Aktion „HIP macht Schule“ fördert der Verein finanziell drei Kieler Schulen aus der näheren Umgebung. Unterstützt wird u. a. das Projekt „Haus der kleinen Forscher“, das der frühkindlichen Bildung dient. Das Projekt soll Kinder für Naturwissenschaft und Technik begeistern.

In Zusammenarbeit mit der Landesregierung, IHK und Handwerkskammer engagiert sich der HIP bei der „Kooperation zwischen Schulen und Wirtschaft“. Ziel ist die Verbesserung der Ausbildungsfähigkeit der Schulabgänger.

„Wir wollen uns um sozial benachteiligte Schüler kümmern“, heißt es von Seiten des Vorstands. „Wir möchten helfen, die Anzahl der Schulabgänger ohne Abschluss zu verkleinern und gleichzeitig etwas zur Vermeidung des Fachkräftemangels in den Unternehmen unserer Mitglieder tun.“

Im Jahr 2019 wurde an der Hermann-Löns-Schule erstmals eine Berufsmesse durchgeführt. Konrektor Nils Sprotte war beeindruckt von den professionellen Ständen mit Bannern, Flyern und Give-aways. „Es gab durchweg positives Feedback. Die Schüler waren begeistert, was es für Möglichkeiten gibt“, so Sprotte. „Und es wurden von Schülerseite schon die ersten Betriebspraktika abgesprochen.“ Er hofft, dass die Berufsmesse noch wächst. Weitere Firmen als Aussteller sind ausdrücklich erwünscht.

Weiterbildung der Mitarbeiter
Ein hochklassiges Seminar- und Schulungsprogramm – genannt HIP-Akademie – bietet den Mitarbeitern der Mitgliedsfirmen mehrmals im Jahr die Möglichkeit zur Weiterbildung.

Freizeitveranstaltungen
Der Verein organisiert Freizeitveranstaltungen, um die Gemeinschaft der Firmen zu stärken. Die Touren führten bereits zu unterschiedlichsten Orten. Das Spektrum reicht vom Theaterbesuch über den Mediendom bis zur Brauereibesichtigung. Die Mitglieder waren zudem auf Stippvisite im Kieler Landtag, Geomar-Institut, Küstenkraftwerk und auch beim Wacken-Open-Air. Zudem findet alljährlich ein gemeinsames Grillfest statt.

(Text & Foto: Frahm)