Vielfalt gepaart mit „Kielfalt“

41

ANZEIGE Wenn etabliertes Kunsthandwerk auf neue Projekte trifft, wenn Tradition und Moderne sich ein Stelldichein geben, dann ist wieder Herbstmarktzeit im Freilichtmuseum Molfsee.

Vom 3.–13. Oktober, täglich von 9–18 Uhr (Einlass bis 17 Uhr), präsentieren rund 130 Aussteller ihre Produkte in acht historischen Häusern sowie auf einer Freifläche von mehr als 20 Hektar. Die Auswahl ist vielfältig und hochwertig.

Geboten wird eine gelungene Mischung aus Altbewährtem und Neuem. Mit von der Partie sind neben „Kielfalt“, einem Zusammenschluss kreativer Künstler, die auf unterschiedlichste Art Lieblingsstücke herstellen, auch angesagte, auf regionale Küche setzende Gastronomen wie die Fischbude „Moby“, der Gourmetimbiss „Extrawürste“ sowie die Kieler Craftbeer-Spezialisten der Lille-Brauerei.
Schauen Sie beim Korbflechter vorbei und lassen sich vom Joldelunder Bäcker sowie dem Team von „An Dörpsdiek“ aus Techelsdorf verwöhnen.

Um auf die nachhaltigen KVG-Angebote aufmerksam zu machen, belohnt das Freilichtmuseum alle Besucher, die an der Museumskasse ihre tagesgültige KVG-Busfahrkarte nach Molfsee vorzeigen, mit der Ermäßigung des Eintrittspreises auf sechs Euro pro Person. Tipp: Dienstagabend wechseln zum Teil die Aussteller, sodass sich ein zweiter Besuch allemal lohnt.

Text: Preising; Foto: Frahm