Wenn Homeoffice krank macht

65

ANZEIGE Muss ich jetzt gerade im Homeoffice auf meine Venengesundheit achten? Gleichen Gymnastik und Joggen den täglichen Bewegungsmangel aus? Oder brauche ich Kompressionsstrümpfe?

Rund sieben Liter Blut müssen täglich entgegen der Schwerkraft zum Herzen zurückgepumpt werden. Die Venen sind mit speziellen Klappen ausgestattet, die wie Rückschlagventile arbeiten. Sind diese geschwächt, schließen sie nicht vollständig. Durch das zurücklaufende Blut werden die Venen weiterhin gedehnt und überlastet.
Bei circa 90 Prozent der Deutschen ist das Venensystem beeinträchtigt. Bedingt durch vielfältige Risikofaktoren, kann es im weiteren Verlauf zu Krampfadern oder Thrombosen kommen.
Um Ihren Beinen etwas Gutes zu tun, sollten Sie jede Möglichkeit nutzen. Ohnehin empfiehlt es sich, die gesamte Beinmuskulatur mit einfachen Übungen regelmäßig zu stärken, um Venen zu entlasten. Je nach Alter und Fitness eignen sich Radfahren und Schwimmen, Nordic Walking, Treppensteigen und gezielte Venengymnastik. Achten Sie auf eine ausgewogene Ernährung, denn Übergewicht kann den Blutfluss beeinträchtigen und dadurch die Gefäße erweitern.
Es gibt kaum einen Menschen, der nicht nach stundenlangem Sitzen Druck in den Waden verspürt. In den meisten Fällen ist mehr Bewegung die beste Medizin. Wird die Waden- und Fußmuskulatur aktiviert und mit komprimierenden Strümpfen unterstützt, ist das nicht nur Prävention, sondern auch eine sinnvolle Therapie. Meist verschwinden die Symptome, mitunter bleiben sie aber und werden chronisch.
Das Sanitätshaus Bahr bietet Ihnen wissenswerte Fakten zu Venenerkrankungen und Therapie-Möglichkeiten. Nutzen Sie im Rahmen der Aktionstage vom 26.–28. Mai 2021 diese kostenfreie Venendruckmessung zur frühzeitigen Erkennung von Venenleiden.
„Für mehr Leistung und Ausdauer halten wir für Sie Aktivstrümpfe bereit. Zur Linderung Ihrer Beschwerden und Steigerung Ihres Wohlbefindens empfehlen wir Ihnen als konservative Behandlung bei Venenleiden das Tragen von Kompressionsstrümpfen“, erzählt Thomas Stein und ergänzt: „Unsere Hautpflege-Produkte harmonieren perfekt mit Kompressionsstrümpfen und spenden Ihrer Haut rund um die Uhr Feuchtigkeit. Nehmen Sie Ihr Wohlergehen selbst in die Hand und schenken Sie Ihren Beinen Aufmerksamkeit.“
Aktuell wird darum gebeten, einen Termin unter Telefon 0431/333363 zu vereinbaren.