Wertstoff-Zentrum Kiel eröffnet

403

ANZEIGE Nach gut einem Jahr Bauzeit eröffnet am Mittwoch, 11. Oktober, um 9 Uhr das Wertstoff-Zentrum Kiel. Die 12.500 m² große Anlage des Abfallwirtschaftsbetriebs Kiel (ABK) im Stadtteil Wellsee bietet Kundinnen und Kunden mehr Komfort, Sicherheit und Zeitersparnis. Das Investitionsvolumen beträgt 4,765 Millionen Euro.

Das Herzstück des Wertstoff-Zentrums ist ein etwa 50 mal 30 Meter großes und 2,5 m tiefes, überdachtes Containerbecken. Erstmals in Kiel können Kundinnen und Kunden nun bei jedem Wetter Sperrgut, Grünabfälle und Bauschutt ebenerdig entladen.

In 28 Containern können beispielsweise kostenpflichtige Abfälle wie Dämmstoffe, Grünschnitt, Baustoffe oder Holz und Autoreifen entsorgt und dem Wertstoffkreislauf zugeführt werden. Darüber hinaus nimmt der ABK viele Abfälle kostenlos entgegen, wie zum Beispiel Papier, Elektro- oder Metallschrott. Ebenfalls kostenlos für Kieler Bürgerinnen und Bürger ist die Abgabe von bis zu zwei m³ Sperrgut.

Das moderne Wertstoff-Zentrum in der Clara-Immerwahr-Str. 6 ist von Montag bis Mittwoch und am Freitag in der Zeit von 9 bis 17 Uhr, am Donnerstag von 10 bis 18 Uhr und am Samstag von 9 bis 14.30 Uhr geöffnet. Der Neubau ersetzt den veralteten ABK-Wertstoffhof im Klausdorfer Weg, der am 30. September geschlossen wurde.

Ab 11. Oktober ändern sich auch die Öffnungszeiten des ABK-Wertstoffhofs in der Daimlerstraße 2. Er ist dann montags, mittwochs und freitags von 8 bis
16 Uhr, und samstags von 8.30 bis 14 Uhr geöffnet. Dienstags und donnerstags bleibt der Hof Daimlerstraße geschlossen. Weitere Informationen finden Interessierte auf der ABK-Internetseite www.abfall-a.de.

(Foto: ©Abfallwirtschaft Kiel)