Ein echter Wirbelwind

107

Seit nunmehr eineinhalb Jahren wartet der Englische Spaniel Mickey im Tierheim Uhlenkrog auf ein neues Zuhause. In vielerlei Hinsicht ist der hübsche Rüde ein echter Traumhund. Doch es gibt auch einige Baustellen.

Denn offensichtlich hat Mickey gelernt, dass er Menschen nicht unbedingt Vertrauen kann. Daher ist er anfänglich skeptisch. Merkt er, dass man es gut mit ihm meint, freut er sich über jedes Zusammentreffen und fordert Streicheleinheiten ein.

Gleich beim ersten Anblick lässt der achtjährige Mickey Herzen höher schlagen – dafür sorgen sein breites Hundelächeln über beide Ohren, das lockige, schwarz-weiß gefleckte Fell und ein treuer Blick. Und nicht nur äußerlich kann der kastrierte Rüde mit vielen seiner Eigenschaften so richtig punkten. Der lebhafte Wirbelwind strotzt nur so vor Energie und kann vom Spielen selten genug bekommen. Anderen Hunden gegenüber ist er aufgeschlossen und zeigt sich verträglich. Er ist die perfekte Begleitung für einen ausgiebigen Tag am Strand, denn Mickey badet für sein Leben gerne und nimmt Fahrten mit dem Auto völlig gelassen hin.

Allerdings lässt er sich nicht in jeder Situation gerne anfassen. Besuche beim Tierarzt oder das Bürsten stellen daher häufig eine Herausforderung dar. Seine Körpersprache ist nicht immer eindeutig.

Damit Mickey sein Potenzial entfalten und noch einiges dazulernen kann, sollten seine neuen Halter bereits viel Erfahrung mit schwierigen Hunden und deren Erziehung haben. Über einen Garten, in dem er zukünftig herumtollen kann, würde er sich sehr freuen. Wohnen würde der Rüde am liebsten ebenerdig, da eines seiner Kniegelenke ihm leider Probleme bereitet. Solange ihm keine Treppen im Weg stehen, hält ihn das allerdings nicht auf. Mit wem an seiner Seite darf Mickey seinen Tatendrang ausleben? AS

Foto: © Tierheim Kiel