Gemeinsam ins neue Glück

55

Ändern soll sich das in Zukunft nicht. Die beiden unterschiedlichen Tiere verbindet eine enge Freundschaft – dabei ergänzen sie sich nahezu perfekt. Nach dem Tod ihres gemeinsamen Halters suchen die beiden nun Menschen, die das ungleiche Paar in ihr Herz schließen und ihnen ein neues Zuhause schenken.

Rachel und Rick hatten sich sehr wohl in ihrem alten Zuhause gefühlt. Leider verstarb ihr gemeinsamer Halter, und so landete das Paar im Dezember letzten Jahres im Tierheim Uhlenkrog. Seither warten sie sehnsüchtig auf ihre neuen Menschen. Das Katzenduo geht miteinander durch dick und dünn – dabei könnten sie unterschiedlicher eigentlich kaum sein.

Rachel ist eine 14 Jahre alte, recht kleine und zarte Katzendame mit glänzend schwarzem Fell. Sie liebt Streicheleinheiten und die stundenlange Nähe zu Menschen. Aufgrund ihres Alters ist ihr Sehvermögen deutlich eingeschränkt – das hindert sie allerdings nicht daran, stets den nächstgelegenen Schoß ausfindig zu machen, auf dem sie sich zusammenrollen und ausgiebig schmusen kann, bis sie vor lauter Wohlbehagen zu schnaufen beginnt.

Rick dagegen steckt voller Energie, jagt für sein Leben gern jeder Spiel-angel und jedem Plüschtier hinterher und bekommt von Bewegung kaum genug. Er ist sieben Jahre jung, hat rotes, getigertes Fell und wirkt neben Rahel recht groß und stattlich. Über einen gesicherten Garten würde der entdeckungslustige Kater sich sehr freuen. Rachel hingegen sollte aufgrund des schlechten Sehvermögens lieber keinen Auslauf haben.

Die beiden Katzenfreunde waren auf ihrer Suche nach einem neuen Zuhause sogar schon einmal im Fernsehen. Gemeinsam traten sie im NDR in der Sendung „Mein Nachmittag“ auf. Gemeldet hat sich leider bisher niemand. Vielleicht verliebt sich ja auf diesem Wege jemand in die beiden?

(Text: Schepmann; Foto: ©Tierheim Kiel)