Im Theater fürs Leben lernen

170

ANZEIGE „Wir sind ein großes Miteinander“, erzählt Anna Greie, Leiterin der Musicalschule „Stage UP!“. Im September letzten Jahres eröffnete sie die erste Musicalschule in Kiel, jetzt hat die große Premiere der Kieler Musical-Kids stattgefunden.

Stage UP! teilt seine Schüler in drei Gruppen, die „Stages“, ein. Die jüngsten starten mit 6–9 Jahren, Gruppe zwei von 9–12 Jahren und die ältesten Mitglieder in der Gruppe ab 12 Jahren. Alle lernen die drei Fächer des Musicals: Gesang, Tanz und Schauspiel, aus denen dann Aufführungen und Stücke entwickelt werden. „Dabei werden Groß und Klein zusammengebracht, um Verbundenheit und ein Miteinander zu schaffen“, berichtet die Leiterin.

Am 16. Juni fand die erste große Aufführung der Musicalgruppe statt. Der Name war Programm: In „Dschungelfieber“ tauchten alle Kinder in die bunte Welt des Urwalds ein. „Wir hatten viele tolle Kostüme auf der Bühne, alle von Kindern und Eltern selbst gestaltet“, freut sich Anna Greie. Auch die Kinder hatten Spaß bei der Aufführung: „Ich fand es schön, dass ich die Schlange spielen konnte und das schöne Lied singen durfte. Mir hat alles richtig gut gefallen“, meint die sechsjährige Mila.

Auch bei den rund 150 Zuschauern kam die Vorstellung gut an, „alle waren begeistert“, sagt Anna Greie. Der Unterricht der Musicalschule findet jeden Samstagmorgen drei Stunden lang in den Tanz- und Gesangsräumen im Grasweg 23 in Kiel statt. „Mitmachen kann jeder, ohne Vorerfahrung oder spezielle Begabungen. Seine Stärken und Schwächen kennenlernen, Selbst- und Körperbewusstsein aufbauen – ich sage immer: in der Theaterarbeit lernt man fürs Leben!“ Weitere Informationen zur Kieler Musicalschule finden Sie unter: www.stage-up.de.

(Text: Natascha Haag; Foto: Anna Greie)