Körper und Geist in Balance

71

ANZEIGE Dass der Leidensdruck akuter körperlicher Schmerzen endet, ist das eine, dafür sorgt die physiotherapeutische Behandlung. Damit die Schmerzfreiheit bleibt und sich Ihr Wohlbefinden steigert, bietet das Russeer Team ergänzende Kurse.

Die Praxis mit dem freundlich gestalteten Interieur hat ein breites Behandlungsspektrum von der Krankengymnastik über die Massage bis hin zu Kälte- und Wärmetherapie sowie verschiedenen Taping-Techniken. „Die Erfahrung hat mir gezeigt, dass nach dem Ende der Physiotherapie die Behandlung weitergehen sollte“, erzählt Praxisinhaber Willy Thöm. So unterschiedlich die Motive und Belastungen der Patientinnen und Patienten auch sind – Rehabilitation nach einem Unfall, beruflich bedingte Schmerzsyndrome oder Alltagsüberforderungen –, nach dem Ende der Schmerzen beginnt die Arbeit, ihre Rückkehr zu verhindern.

„Schon- und Fehlhaltungen begleiten uns ja ohne Pause“, ergänzt Yogalehrerin Karin Plaumann. „Indem wir uns regelmäßig Zeit für die Bewegung und Entspannung gönnen, sorgen wir für langfristig gesteigertes Wohlbefinden.“ In ihren Kursen verbindet Karin Plaumann deshalb den Fokus auf die Beweglichkeit mit wirksamen Übungen zur Achtsamkeit.
„Die Kombination aus physiotherapeutischer Behandlung und angeleitetem Training hat sich als hochwirksam erwiesen“, so Willy Thöm abschließend. Ab dem 20. Januar wird das Angebot deshalb noch einmal erweitert: Die Entspannungspädagogin Kirsten
Sander leitet dann einen Zenbo-Balance-Kurs an.

Physiotherapie Willy Thöm
Russeer Weg 2c
24111 Kiel
Telefon 0431 / 69 12 16 99
www.physiotherapie-thoem.de

(Text: Sellhoff; Foto: Pat Scheidemann)