Tiere sind keine Weihnachtsgeschenke

38

Das Kieler Tierheim vermittelt wie viele andere Tierheime in der Vorweihnachtszeit keine Tiere. So wollen die Heime verhindern, dass Hunde, Katzen oder Kleintiere als vorschnelles Geschenk unter dem Weihnachtsbaum sitzen – und einige Zeit später dann doch im Tierheim landen.

Wer ein Tier anschaffen möchte, sollte das mit allen Beteiligten in Ruhe überlegen. Als Spontangeschenk ist es völlig ungeeignet“, betont eine Sprecherin des Deutschen Tierschutzbundes. Selbst, wenn die Anschaffung eines Haustieres lange und gründlich durchdacht wurde, sollte der Einzug des neuen Familienmitgliedes besser nicht auf die Weihnachtsfeiertage und den Jahreswechsel fallen. Da zu den Feiertagen traditionell die Familien zusammenkommen, herrscht oft eine Art „Ausnahmezustand“ und viel Leben in den Haushalten. „Beim Einzug des Tieres sollte der normale Alltag gelebt werden, damit das Tier sich gut eingewöhnen kann“, rät Maike Mensing vom Tierheim Uhlenkrog.

Auch Silvester ist – gerade mit Hunden – oft schwierig. Daher vermittelt das Tierheim Uhlenkrog vom 16. Dezember dieses Jahres bis zum 1. Januar nächsten Jahres keine Tiere. „Interessenten für die tierischen Bewohner werden aber selbstverständlich auch in diesem Zeitraum umfassend beraten“, so die Mitarbeiterin des Kieler Tierheims.

Das Tierheim ist am 24. Dezember und am 31. Dezember vormittags geöffnet. An den Feiertagen ist es geschlossen. Am 27. Dezember öffnet es außer der Reihe von 10–12 Uhr und wie gewohnt am Nachmittag von 15–18 Uhr. Am 2. Januar öffnet das Tierheim ausnahmsweise von 10–12 Uhr und wie gewohnt am Nachmittag von 15–18 Uhr.

Tierfreunde-Charity-Ball
Das Tierheim Uhlenkrog und der Tierschutzverein engagieren sich bei der Aufnahme, Pflege und Vermittlung von Wild- und Haustieren. Um Spenden zu sammeln, lädt das Tierheim am Sonnabend, 15. Februar 2020 zum zweiten Tierfreunde-Charity-Ball ein. Gefeiert wird wieder in der Tanzschule Grenke, Uhlenkrog 38. Der Einlass ist um 18.30 Uhr, Beginn um 19 Uhr. Eine Karte kostet 30 Euro inklusive kleinem Büfett. Karten gibt es im Vorverkauf im Tierheim, Uhlenkrog 190, oder online unter www.tanz-kiel.de.

Anfänger und Fortgeschrittene, die für den Charity-Ball üben möchten, haben dazu bei einem kleinen Tanzkurs am Sonnabend, dem 8. Februar, von 18–20 Uhr in der Tanzschule Grenke Gelegenheit. Das Special ist für fünf Euro zusätzlich buchbar.

(Foto: Witte)