Vom Punschabend zum Schulorchester

35

„W.I.R.“, das steht für „Wirtschaft in Russee“. Es ist ein Zusammenschluss aus 16 Unternehmen mit dem Ziel, den Wirtschaftsstandort Russee zu stärken und durch persönliche Aktionen einen Gegenpol zum anonymen Internet zu schaffen.

Bereits zum zweiten Mal beteiligte sich der 2017 gegründete Verbund an einem Punschabend, erstmals in Eigenregie, dann im Rahmen des Weihnachtsmarkts der Betreuten Grundschule Russee (BGR). „Das war der absolute Hammer“, freut sich Andre Dabelstein. „Ich hatte das Gefühl, ganz Russee war da.“
Der pädagogische Leiter der BGR kann sich noch weiter freuen, denn beim Weihnachtsmarkt hatten die Gewerbetreibenden zu Glühwein und Kinderpunsch eingeladen und ein Spendenschwein aufgestellt. 875 Euro sind dabei zusammengekommen. Der Betrag ist für die Betreute Grundschule bestimmt. Bei der Spenden-übergabe sind die Initiatoren Claudia Boger (vom Reisebüro Zugvogel) und Torsten Ewald (Fahrradhaus Russee) anwesend, ebenso Gülcimen Aktepe (Schneiderei Russee) und Claudia Ballhaus (Praxis Ballhaus).
Andre Dabelstein und der Vorstand bedanken sich herzlich für die Unterstützung: „Das Geld verwenden wir direkt für die Kinder.“ Zum Beispiel beim Ferienprogramm für einen Ausflug zur Tolk-Schau oder zum Sum Sum. Er hofft, dass die gute Zusammenarbeit auch weiterhin Bestand hat.

Das „Hort+“-Programm
Nebenher weist der Einrichtungsleiter auf das „Hort+“-Programm der BGR hin. Dieses Projekt wurde vor anderthalb Jahren von Carolin Jensen und ihm entwickelt. Die Schulkinder haben nachmittags im Rahmen der pädagogischen Betreuung diverse Angebote zur Auswahl. Dazu zählen Malerei, Theater, Sportaktivitäten und anderes mehr. „Mädelsclub und Tanzen sind sehr beliebt“, verrät Dabelstein und fügt hinzu: „auch die Fußball-AG und Selbstverteidigung. Da machen 35 Kinder mit.“ Der TSV Russee bietet Turnen und Volleyball an. Außer Vereinen engagieren sich auch Eltern und andere Interessierte.
„Es besteht nach wie vor Bedarf an Kursen. Wer also Lust, Zeit und Ideen für ein Projekt hat, melde sich bitte bei uns“, ruft er zur Beteiligung auf. „Alle Angebote werden begleitet von unseren Mitarbeitern“, und finden in den Räumen der BGR statt. „Die Eltern haben so nicht den Stress, dass sie ihre Kinder abholen und zum Turnverein fahren müssen. Hier haben sie alles an Ort und Stelle.“

Instrumenten-Karussell
Vorzeigeprojekt im Rahmen von Hort+ ist das von Frau Torff (Schulleiterin der Grundschule Russee) organisierte Instrumenten-Karussell, das von den Instrumenten-Lehrern Andreas Schwarze und Jörg Ulrich durchgeführt wird. Hier lernen die Kinder verschiedene Instrumente kennen und probieren sie selbst aus. „Fernziel ist, irgendwann mal ein Schulorchester zu gründen.“

Text: Frahm; Foto:©Frahm